sport auto-Leserwahl – Sieger Kleinwagen: MINI JCW

sport auto Leser wissen mehr! Sie wissen, wie schnell manch ein Fahrzeug von Chefredakteur Horst von Saurma-Jeltsch uber die Nürburgring Nordschleife bewegt werden kann, sie wissen aber auch – ohne dass bisher auch nur irgendjemand dieses Auto getestet hat – dass der MINI John Cooper Works der sportlichste Kleinwagen seiner Klasse ist. Und das mit einem deutlichen Vorsprung vor einem anderen Unbekannten: Dem FIAT 500 Abarth. Respekt liebe sport auto Leser, da habt ihr ja genauso kompetent gewählt, wie in der Klasse der Tuningfahrzeuge. Dort gewinnt haushoch der AC Schnitzer MINI. Abgeschlagen auf Platz 3 der einzige wirklich sportliche Kleinwagen: Der Schäfer Clubsport MINI. Was bringen also solche Wahlen?

jcw
Respekt! Ungetestet zum Sieg, der sportlichste Kleinwagen 2008

Geld, voll qualifizierte Werbeadressen, Werbung, Image und zwar genau in dieser Reihenfolge. Und das hauptsächlich für der MOTOR PRESSE STUTTGART. Denn erstens schalten die Sieger dieser Wahlen furchtbar gerne Anzeigen, um ihren Sieg selbst zu beweihräuchern (in Ausgabe 07/2008 zählte bigblogg alleine 12 solcher Anzeigen), was mit Preisen ab 4.500 Euro (1/3 Seite) doch recht einträglich ist. Zweitens kann man an der Leserwahl nur teilnehmen, wenn man auch bereitwillig Auskunft gibt, was man von Reifen hält, wann man ein Auto kauft und ob und wie man sein Kfz tuned. Drittens erzeugt die Leserwahl viel Rummel bei den Online- und Print-Medien auch außerhalb des Automobilbereiches. Viertens wird damit die Kompetenz von Redaktion und Leser bewiesen, die zum einen die Fahrzeuge zur Wahl vorschlägt und zum anderen diese wählt. Und was haben die Leser davon? Tja, die dürfen sich abfeiern und in ihren Foren den Klassen-/Marken-Sieg zelebrieren. Das ist doch schon mal was.

This entry was posted in MINI and tagged , , , , . Bookmark the permalink.

Comments Closed

Comments are closed.