MINI und Porsche werden Geschwister!

Zumindest der ab 2010 vom Band laufende MINI SAV (Crossman) und die Mittelmotor Modelle aus Zuffenhausen können in Zukunft (ab 2012) auf eine gemeinsame Kinderstube verweisen.

So könnte der MINI SAV aussehen
So könnte er aussehen, der MINI SAV. Man beachte die Anzahl der Türen… Bild: Reichel Car DesignWie die automobilwoche (Scan) heute berichtet, hat sich der österreichische Auftragsfertiger Magna nach dem MINI-Modell auch die Produktion der beiden Porsche Reihen Cayman und Boxster gesichert. Den Auftrag für die Produktion der Mittelmotor-Porsches hatte bisher der Konkurrent Valmet aus Finnland.

Die Grazer Autobauer zeichneten in der Vergangenheit für Klassiker wie das G-Modell von Mercedes-Benz oder kleinere Serien wie z.B. den BMW X3 verantwortlich. Derzeit herrscht ein reichlich kannibalistischer Wettbewerb unter den Lohnfertigern, dem zuletzt die Fahrzeugsparte des deutschen Traditionsunternehmens Karmann zum Opfer gefallen ist.
Immer mehr Nischenmodelle können nämlich direkt auf den bestehenden Bändern der Hersteller mitgefertigt werden, wie das zum Beispiel beim oben genannten X3 ab dem Modellwechsel passieren wird. Dadurch wird die Nachfrage bei externen Automobilbauern naturgemäß kleiner.
Magna als einer der Global Player konnte – wie die automobilwoche berichtet – auch ein Modell von Aston Martin (Rapide) und den Peugeot 308 RC Z an Land ziehen und belegt damit die Kapazitäten des wegfallenden X3 und des Saab Cabrios.

This entry was posted in Andere Hersteller, MINI, News and tagged , , , . Bookmark the permalink.

Comments Closed

Comments are closed.