Premiere bei der Rallye Monte Carlo: Skoda Fabia S2000

Auch wenn sich bigblogg vorrangig mit dem MINI beschäftigt, gibt es in der Redaktion einen bekennenden Skoda Fan (dombo), der einen Octavia RS als Redaktionshure sein Eigen nennt, und einen heimlichen Skoda Freund (mich), der sogar vor ein paar Jahren einen Skoda Forman 135 LSe “Marathon” als Transportfahrzeug besaß. Aus diesem Grund ist uns Skoda die erste gute Nachricht im bigblogg 2009 wert. Allen wirtschaftlichen Irrungen und Wirrungen zum Trotz präsentierte Skoda zum Jahresbeginn das:

fabia s2000 heck
Der Skoda Fabia S2000 im finalen Kampfdesign

Wir freuen uns, denn im Januar steht bei der Rallye Monte Carlo (21.-24.1.2009) im Rahmen der IRC-Meisterschaft (Intercontinental Rally Challenge) der erste Renneinsatz auf dem Programm. In den Farben des Werksteams Skoda Motorsport treten der tschechische Fahrer Jan Kopecky mit seinem Beifahrer Petr Stary sowie der finnische Pilot Juho Hänninen mit seinem Landsmann Mikko Markkula an.

fabia s2000 front

Ganz schön bullig dieser Fabia und mit 265 PS bestimmt nicht untermotorisiert.

Bei dieser Rallye trifft der ziemlich quadratische Rennzwerg auf die arrivierte Konkurrenz in Form des Fiat Grande Punto und des Peugeots 207. Schade, dass sich MINI nicht in diesem Feld engagiert. Man würde auf alle bekannten Wettbewerber treffen und hätte dazu eine phantastische Historie. Tja, so schlagen sich die S2000 Fahrzeuge mit Allradantrieb und 2.000ccm Saugmotoren eben ohne MINI um den Sieg. Spannend ist das trotzdem und auf Eurosport kann man sich das sogar wunderbar anschauen.  Also: Bitte dombo und mich während der Sendezeiten nicht stören. Danke und nachträglich auch noch von mir ein erfolgreiches 2009 allen Lesern von bigblogg.

This entry was posted in Andere Hersteller and tagged , . Bookmark the permalink.

Comments Closed

Comments are closed.