Neues John Cooper Works Zubehör – jetzt mit Bildern!

Yeah, neues für die JCW Junkies! Nein, nicht das verdummichte JCW Aeropaket in Farbe oder ohne, mit leichten Veränderungen oder ohne und für den Clubman oder den MINI oben ohne. Es geht um was ganz anderes: John Cooper Works Zusatzinstrumente für MINI Hatch und MINI Clubman. Und da höre ich auch schon wieder die Rufe der werten Leser: “Bilder!” Tja, wieder nix, ein Bild vom JCW Cabrio konnte der Praktikant ja noch schiessen, aber für die Zusatzinstrumente, die es wegen des Always Open Timers nicht für das Cabrio gibt, reichte die Kraft des Akkus in der Digitalkamera leider nicht mehr. Nun ja, soll ja vorkommen, dass in Zeiten der Sparmaßnahmen der Automobilindustrie der Strom für Akkuladegeräte rationiert wird.

EDIT: Halt, da sind doch die Bilder!
jcw instrument
Weitere Bilder nach dem Klick

Doch lest einfach mal selbst, was es zu Zusatzinstrumenten für Infos gibt. Die biblogg Redaktion meint: Cool!

Und nochwas: Fragt uns bitte nicht nach Preisen, es wird sowieso wieder so sein, wie bei allen JCW Produkten: Zu teuer, aber man muß es einfach haben!

Neu für den MINI und den MINI Clubman: John Cooper Works Zusatzinstrumente.
Mit den John Cooper Works Performance Komponenten wird der sportliche Charakter jedes MINI noch intensiver betont und auch optisch hervorgehoben. Eine besonders attraktive Ergänzung des Angebots stellen die neuen John Cooper Works Zusatz-instrumente dar, die jetzt für den MINI und den MINI Clubman erhältlich sind. Diese Nachrüstoption ermöglicht die Integration von bis zu zwei Rundinstrumenten in unmittelbarer Nähe zum Drehzahlmesser. Die im Stil eines Sportwagen-Cockpits gestalteten Zusatzinstrumente verfügen über ein MINI spezifisches Design und fügen sich daher nahtlos in das Fahrzeuginterieur ein. Mit ihren anthrazitfarbenen Ziffernblättern unterstreichen sie zudem den sportlichen Charakter des Cockpits.

jcw instrument LI

Zur Auswahl stehen drei unterschiedliche analoge Instrumente, von denen maximal zwei rechts und links vom Drehzahlmesser integriert werden können, wo sie direkt im Blickfeld des Fahrers liegen. Die Kühlwassertemperaturanzeige liefert dem Fahrer deutliche Hinweise auf den Betriebszustand des Motors. So kann er die Warmlaufphase der Antriebseinheit überwachen und seinen Fahrstil präzise an den Gegebenheiten orientieren.

Die Anzeige des relativen Drehmoments informiert den Fahrer permanent über den Lastzustand des Motors. Dargestellt wird das an der Kurbelwelle anliegende Drehmoment im Verhältnis zum maximalen Nennwert. Anhand dieser Angabe wird die Auswahl des für dynamische Beschleunigungsmanöver idealen Gangs erleichtert. Bei den Modellen MINI Cooper S, MINI John Cooper Works, MINI Cooper S Clubman und MINI John Cooper Works Clubman wird der Fahrer zusätzlich über den Einsatz der Overboost-Funktion des Turboladers informiert.

jcw instrument RE

Für alle MINI und MINI Clubman Modelle, die mit der Dynamischen Stabilitäts Control (DSC) ausgestattet sind, steht darüber hinaus eine Querbeschleunigungsanzeige zur Verfügung. Sie gibt Auskunft über die Fliehkräfte, die bei Kurvenfahrten auftreten.

Die John Cooper Works Zusatzinstrumente bieten ideale Voraussetzungen, um den sportlichen Charakter des MINI und des MINI Clubman zusätzlich zu betonen und den Fahrspaß weiter zu intensivieren. In Design und Qualität entsprechen sie den hohen Standards der BMW Group. Vertrieb und Einbau der Zusatzinstrumente erfolgen über das MINI Händlernetz.

This entry was posted in MINI and tagged , , . Bookmark the permalink.

Comments Closed

Comments :

  1. Dennis77 says:

    Sorry, aber das ist ja wohl lächerlich.

    Wer in der Kurve Zeit hat auf eine Querbeschleunigungsanzeige zu glotzen, der ist entweder langsam unterwegs oder fährt auf dem Übungsplatz die Kreisbahn.
    Drehmoment? Naja. Lustig. Guckt man mal drauf. Man schaltet dann aber doch weiterhin nach Gefühl oder wenn halt Ende ist. Oder wenn einem dank JCW-Schaltblitz ein Licht aufgeht.
    Wassertemperatur ist zumindest halbwegs sinnvoll. Wobei Öl-Temp sinnvoller wäre.

    Hätten sie sich mal diesen Zinober gespart, und mal ein Datarecording wie beim GTR auf die Beine gestellt. DAS wäre mal was gewesen.

  2. Name says:

    ist voll und ganz Dennises Meinung :P
    Da kommt endlich mal eine optisch gelunge Lösung an den Start und was sehen wir da? Drehmoment und Querbeschleunigung?

    Öltemparatur und Ladedruck oder wenigstens Baterriespannung wär doch viel sinnvoller als Querbeschleunigung? Es sieht optisch nach etwas aus stellt tatsächlich leider nur ein unwichtiges Superdupergimmmick dar.
    Schade schade.

  3. agsl says:

    bitte beachten: es sind bis zu 4 instrumente (2 li./2 re.) möglich. zur verfügung stehen 3 funktionen: wassertemp., ladedruck und g-force. unlogisch, aber vielleicht kann man dann selber öltemp reinschubbern?

  4. Dennis77 says:

    Agsl, ich zitiere mal aus obigem Text.

    "Zur Auswahl stehen drei unterschiedliche analoge Instrumente, von denen maximal zwei rechts und links vom Drehzahlmesser integriert werden können, wo sie direkt im Blickfeld des Fahrers liegen."

    Für mich bedeutet das, es gibt diese drei Varianten (Wassertemp, G-force, Drehmoment). Aus den dreien kannst Du zwo auswählen. Also jeweils eins links vom Drehzahlmesser, eins rechts.
    Oder hast Du neue Infos? Wobei; wenn jeweils zwei solche Instrumente rechts und links sind, dann hat man nicht nur minimum zwo unnütze Infos, sondern es sieht auch noch bescheiden aus.

  5. agsl says:

    ich bin in der zwischenzeit selber am zweifeln, was MINI da meint. ich interpretiere: 2 links, 2 rechts, also 4 in summe, was albern aussehen würde. aber 1 links, 1 rechts von 3, die man aussuchen kann, steht da auch nicht.

  6. Dennis77 says:

    Doch doch. Glaub mir mal.

    Nochmal; zur Auswahl stehen drei, von denen maximal zwei links und rechts….

    Könnte man auf jeder Seite zwei anbringen, dann stände da "von denen maximal zwei je links und rechts".. oder etwas in der Art.

    Würde ja auch keinen Sinn machen, wenn man vier anbringen könnte, obwohl es nur drei verschiedene Instrumente gibt.

  7. Domenico says:

    …laut meinem Kontakt in münchen sind die Zusatzinstrumente ab März bestellbar!

  8. Hoerer says:

    Sachma, Agsl – wird die Birne langsam weich, was? :razz: Dennis hat schon recht:

    >Zur Auswahl stehen drei unterschiedliche analoge Instrumente, von denen maximal zwei rechts und links vom Drehzahlmesser integriert werden können, wo sie direkt im Blickfeld des Fahrers liegen.<

    Heißt: Drei Instrumente, maximal zwei Plätze – einer links, einer rechts vom Lenkrad. Bei vieren wäre da auch ein ziemliches Gedränge rund um den Drehzahlmesser.

  9. south.city.info says:

    Moin,

    3 instrumente, G-Force nur für Fahrzeuge mit DSC!
    Bei Fahrzeugen mit Navigation portable nur 1 Instrument möglich.
    Es gibt 2 verschiedene Montagekits (Halter, Interface)

    Instrumentenhalterung für 1 Anzeige (Kit 1)
    Instrumentenhalterung für 2 Anzeigen (kit 2)

    Sinn oder Unsinn? Für Anzeigenfreaks sicherlich ein muss aber bei einem UVP Preis von zb. Kit 1 mit einer Anzeige : 258¤ oder z.b Kit 2 mit 2 Anzeigen für schlappe 327¤ wird man diese nicht oft zusehen bekommen.

    grüsse patze