Kein Tee für England, aber ein Lichtstrahl für Italien

Klingt verwirrend, oder? Ist es auch. Doch was steckt dahinter? Erstens: Die 75PS Variante des MINI ist den Damen und Herren des britischen MINI Marketings definitiv zu untermotorisiert, darum wird diese Motorisieriung ein England nicht angeboten. Genauso wenig, wie das Ausstattungspaket Earl Grey.

Die Italiener dagegen verzichten auch auf den Tee, aber nicht auf die 75PS. Schließlich muß sich der MINI auf diesem Markt heftig mit dem Fiat 500 rumärgern. Aus diesem Grund gibt es jetzt die Einstiegsmotorisierung gleich als neues Einstiegsmodell. Die Zutaten: Ein wenig weniger PS, ein wenig Dark Silver, ein Satz geschmacklich weniger ansprechende Radkappen und eine Priese Farbtupfer in pink, orange, grün, blau , gelb oder weiß für Spiegelkappen und Sidescuttles.

raypink
An rosanen Spiegeln sollt ihr sie erkennen: Die italienischen MINI Ray Fahrer und Fahrerinnen

Fertig ist der MINI Ray ab 15.900 Euro. Irgendwie clever gemacht und deutlich zielstrebiger, als der Ansatz die 75PS als Sonderausstattung anzubieten.

rayorange
2003 gab es so etwas nur an bigagsls MINI: Darksilver mit orangenen Spiegelkappen, heute für jeden Italiener

This entry was posted in MINI and tagged , . Bookmark the permalink.

Comments Closed

Comments are closed.