dombo am Dienstag 5.5.

dombo is writing dombo am Dienstag
bigagsl is bohring in the nose
Kopfhoerer is going to buy another part to add onto his camera

Ehrlich, ich versteh weder die Facebook-Statusmeldungen noch Twitter, den Statusmeldungs-Spinoff sozusagen. Wieso sollte ich lesen, was mir mehr oder minder bekannte Leute sich noch vor zwei Jahren in den Bart gegrummelt hätten? Und wieso sollte ich irgendwem erzählen, welche Sorte Müsliriegel ich gerade esse oder mit welchem Kollegen ich mich gerade herumärgere?

Klar, für den ein oder anderen Anlass mag die Statusmeldung oder vielleicht sogar Twitter ein probates Mittel sein, aber ich habe die Killerapp dahinter (noch) nicht verstanden.
Eventuell können es mir Agsl und Flo beibringen, wenn sie in der zweiten Hälfte des Monats auf dem Weg nach Silverstone, während des Festivals und auf dem Rückweg per MU-Blog, Youtube-Video, Facebook-Galerie und -Seite, sowie Twitter vom Trip berichten. Ich bin noch guter Dinge, wahrscheinlich gibt es einen großen Sinn dabei und ich muss ihn nur noch finden…

Oder auch nicht.

Mein erklärtes Lieblings-Satiremagazin, die Titanic, hat eine Reihe gestartet, in der sie bildungsfernen Internetnutzern wie mir das vielzitierte [b]Web 2.0[/b] näherbringen wollen und starten die Serie – witzig – mit Twitter…

This entry was posted in dombo am Dienstag and tagged , . Bookmark the permalink.

Comments Closed

Comments are closed.