Schirra Motoring bereit für die 24 Stunden

Das Team von Schirra Motoring ist bereit fürs 24 Stunden Rennen und rollt gerade in die Startaufstellung. Startfahrer Markus Oestreich und seine Kollegen Friedrich von Bohlen, Harald “Nippel” Grohs und Michael Hess haben mit Teamchef Joachim Schirra bereits auf die Strategie eingeschworen.

“Am Anfang Attacke, dann schauen wir wo wir nach dem ersten Stint sind. Aber übertreibt es nicht.” gab Schirra die Linie vor.

Über Nacht haben die Mechniker den Mini Cooper S der Darmstädter nochmal komplett durchgecheckt und einige Kleinigkeiten verstellt. Im Zeittraining gab es einen Abfall des Turbodrucks bei Markus Oestreich auf seiner schnellsten Runde. Daher waren einige Arbeiten nötig, um diesen Fehler endgültig abzustellen.

Gegen elf Uhr meinte Friedrich von Bohlen zum Sachstand: “In einer Stunde trinke ich entweder eine Cola oder ein Bier.” Er trank Cola, denn der Wagen lief bestens rund und die Spannung wich langsam aus den Gesichtern der Mechaniker.

Den Start um 16.00 uhr fährt Markus Oestreich, dann steigt Friedrich von Bohlen ein, später folgen “Nippel” Grohs und Michael Hess auf dem blauen Mini Cooper S.

This entry was posted in MINI and tagged , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments Closed

Comments are closed.