FOTA und FIA einigen sich – Mosley geht!

Wir haben ja fast nicht mehr dran geglaubt, aber die Motorsportbehörde FIA und die Teamvereinigung haben sich tatsächlich geeinigt! Und, wie wir es schon erwartet hatten – Mäxchen wird seine Sachen packen…

Aber worauf haben sich die Streithähne jetzt eigentlich geeinigt? Das gibts nach dem Klick.

Eigentlich waren sie sich ja schon immer einig – es muss eine Kostenkontrolle in der F1 geben. Und darauf haben sich FIA und FOTA heute Vormittag in Paris auch wieder geeinigt. Die ursprünglich geplante Piratenserie der FOTA ist damit also vom Tisch und es kann wieder Ruhe einkehren in der Formel 1.
2010 wird die F1 also wieder mit Ferrari, Toyota, Brawn GP, Red Bull, Toro Rosso, Renault, Mercedes und BMW stattfinden. Damit der Lagerkoller aber nicht wieder aufflammt, musste sich die FIA gezwungenermaßen von ihrem Oberdiplomaten Max Mosley trennen. Auch nicht schlimm. Jetzt hat der gute Mann wieder mehr Zeit für seine Hobbies…

This entry was posted in Motorsport and tagged , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments Closed

Comments are closed.