Schirra MINI führt das Feld ins 6-Stunden-Rennen

Vor wenigen Augenblicken führte der Schirra MINI Cooper S mit Friedrich von Bohlen als Startfahrer die dritte Startgruppe ins 6-Stunden Rennen der VLN. Bereits am Ende der Start-Zielgerade hatte der gelb/blaue Würfel bereits einige Fahrzeuglängen Vorsprung auf den auf 2 startenden BMW M3 mit Wolf Silvester und Mario Merten.

Als weitere Fahrer stehen Harald Grohs und wieder Markus Oestreich bereit, um im MINI ins Lenkrad zu greifen.

Gerade als die dritte Startgruppe ins Rennen ging, setzte leichter Regen ein, in der Startaufstellung zum Wetter befragt sagte Joachim Schirra: “Wäre gut für uns, wenns regnet, da sind wir auch schnell.”

This entry was posted in MINI and tagged , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments Closed

Comments are closed.