Offizieller Presstext und Bildergallerie: MINI Coupé Concept.

Konzentrierter Fahrspaß: das MINI Coupé Concept.
MINI feiert Geburtstag. Exakt vor 50 Jahren, am 26. August 1959, wurde, dem Publikum erstmals der classic Mini präsentiert. Eine einzigartige Erfolgsgeschichte, nahm damit ihren Lauf – Anlass für MINI, nach vorn zu blicken, ohne, dabei die Tradition aus dem Blick zu verlieren. Das MINI Coupé Concept ist, Ausdruck der Fähigkeit des MINI Designs, die elementaren Werte der Marke mit, neuem Leben zu erfüllen, die Möglichkeiten der modernen Antriebs- und Fahrwerkstechnik, zu nutzen und auf dieser Basis faszinierende Perspektiven für die, Zukunft der Marke zu entwickeln. Mit der Konzeptstudie eines kompromisslos, sportlichen Zweisitzers, die erstmals auf der Internationalen Automobilausstellung, (IAA) in Frankfurt (17.–27. September 2009) zu sehen ist, präsentiert, MINI eine außergewöhnlich reizvolle Vision für die zukünftige Weiterentwicklung, der Modellfamilie. Als Quelle der Inspiration dient dabei einmal mehr das, Leitmotiv, das jeden MINI prägt: Fahrspaß. Das MINI Coupé Concept verkörpert, das Ideal eines Fahrzeugs, das ganz und gar darauf ausgerichtet ist, Begeisterung, zu wecken und jede Fahrt zu einem Erlebnis zu machen.

bbflickerconceptcoupe

50 Jahre MINI: zum Jubiläum eine Vision für die Zukunft.
50 Jahre nach der Markteinführung des classic Mini ist die Faszination der Marke ungebrochen und die Attraktivität der Modellpalette größer denn je. Im Jubiläumsjahr verknüpft MINI die einzigartige Tradition und das erfolgreiche Produktangebot der Gegenwart mit Kreativität und technischer Innovationskraft für eine viel versprechende Zukunftsperspektive.Das MINI Coupé Concept ist ein weiterer Baustein in dieser kontinuierlichen Entwicklungsgeschichte der Marke. Die Studie greift elementare Stärken des MINI auf und verleiht ihnen mithilfe moderner Technologie und eines innovativen Karosseriekonzepts eine neue Ausprägung. Damit zeigt das MINI Coupé Concept Möglichkeiten auf, der bestehenden Modellpalette einen weiteren Charakter an die Seite zu stellen.

Exterieurdesign: MINI typischer Auftritt mit individueller Charakteristik.
Auch das Karosseriedesign des MINI Coupé Concept spannt den Bogen vom Beginn der MINI Historie bis weit in die Zukunft der Marke. Es hebt die Eigenständigkeit des Konzepts ebenso hervor wie die Zugehörigkeit zur Marke MINI. Seine individuelle und emotionale Designsprache weckt zudem die Erwartung an ein besonders einprägsames Fahrerlebnis. Der Zweisitzer misst 3.714 mm in der Länge und 1.683 mm in der Breite. Die Fahrzeughöhe beträgt 1.356 mm. Mit diesen Maßen und seinen athletischen Proportionen präsentiert sich das MINI Coupé Concept bereits auf den ersten Blick als kompaktes und kraftvolles Sportgerät.

Nach dem Klick der Rest des (leicht gekürzten) Pressetextes und hier der Link zu unserer Bildergallerie vom MINI Concept Coupé

Sportliche Präsenz durch individuellen Verlauf der Dachlinie.
Auch in der Seitenansicht des MINI Coupé Concept finden Merkmale für Familienähnlichkeit und stilistische Individualität zu einer faszinierenden Einheit zusammen. Die vorderen Seitenwände der Studie wurden unverändert vom MINI Cabrio übernommen. Auch die für jeden MINI charakteristische diagonal verlaufende Karosseriefuge zwischen der Motorhaube und der im Stil des MINI Cooper S ausgeführten Einfassung des Seitenblinkers ist ein unverwechselbares Erkennungszeichen mit historischen Wurzeln. Beim classic Mini verlief an gleicher Stelle eine sichtbare Karosserieschweißnaht. Die aus diesen Designelementen resultierende Vertrautheit in der Anmutung steht in einem reizvollen Kontrast zu der wesentlich stärkeren Neigung der A-Säule, die den vollkommen neuartigen Verlauf der Dachlinie einleitet. Der als Greenhouse bezeichnete verglaste Teil der Fahrgastzelle fällt deutlich schmaler aus als bei den Serienmodellen der Marke. Das MINI Coupé Concept verfügt über eine stark geneigte Windschutzscheibe, die sanft in das Dach übergeht. Zum Heck hin mündet die über den Köpfen von Fahrer und Beifahrer zunächst gerade verlaufende Dachlinie in eine kräftige C-Säule. Die gesamte Dachkontur weist eine unverwechselbare und erstmals bei MINI verwirklichte Brückenform auf, die sich aus einem soliden Pfeiler-Element in Form der C-Säule und einem filigranen Tragwerk über der Fahrgastzelle zusammensetzt.

Die C-Säule ist Bestandteil und sichtbarer Ausdruck einer betont soliden und verwindungssteifen Karosseriestruktur, die nicht nur dem Insassenschutz, sondern auch der MINI typischen Agilität bei schnellen Richtungswechseln dient. Die betont kraftvolle C-Säule lenkt den Blick auf das Heck des Fahrzeugs. Zugleich weist die Seitenansicht des MINI Coupé Concept eine besonders intensive Keilform auf. Sie wird durch die nach hinten abfallende Dachlinie und die in MINI typischer Form leicht ansteigende Brüstungslinie erzeugt. Das MINI Coupé Concept vermittelt so einen vorwärtsstrebenden Eindruck. Bereits im Stand deutet sich Spurtbereitschaft an. Auf diese Weise werden herausragend sportliche Fahreigenschaften durch das Design authentisch visualisiert.

Markante Kontur und gezielte Luftführung durch Dachspoiler und scharfe Abrisskante am Heck.

Die Heckgestaltung des MINI Coupé Concept orientiert sich konsequent an einer sowohl für die Fahrdynamik als auch für die Effizienz des Zweisitzers relevanten Optimierung der Luftführung. Dabei wird getreu dem bei MINI angewandten Prinzip “form follows function” das Erscheinungsbild verschiedenster Karosserieelemente auf die charakteristischen Eigenschaften des Fahrzeugs abgestimmt. Das sportliche Potenzial des Fahrzeugs wird so durch sein Design zusätzlich unterstützt und zugleich auch unverkennbar glaubwürdig dargestellt.

Einen auch optisch besonders wirkungsvollen Beitrag zur gezielten Luftführung im Heckbereich des MINI Coupé Concept leistet der in Höhe der C-Säule angeordnete Heckspoiler mit Flügelprofil. Das große durchflutete Luftleitelement überspannt das Dach in seiner gesamten Breite und fördert den aerodynamischen Abtrieb im Bereich der Hinterachse.

Die elegant abfallende Heckscheibe des Zweisitzers mündet Coupé-typisch fließend in ein kurzes und flaches Heck mit einer angedeuteten Stufenkontur. Auch diese Formgebung folgt in erster Linie der übergeordneten Zielsetzung, für eine möglichst optimale Luftführung ohne aerodynamisch ungünstige Verwirbelungen zu sorgen. Entsprechend scharf fällt die Luftabrisskante am Heckabschluss aus.

Beeindruckend funktional: weit öffnende Heckklappe, großzügiger Stauraum.

Eine weitere Besonderheit stellt die Konstruktion der Heckklappe für das MINI Coupé Concept dar. Durch den Verzicht auf eine Fondsitzbank hält die Karosserie des Zweisitzers zusätzliche Kapazitäten für den Transport von Gepäckstücken bereit. Das Stauvolumen beträgt 250 l. Um dieses Potenzial bestmöglich nutzen zu können, ist das Heck des MINI Coupé Concept mit einer großen und weit öffnenden Gepäckraumklappe versehen. Die oberhalb des Dachspoilers angesetzte Haube schwingt einschließlich des Heckfensters nach oben und ermöglicht so den bequemen Zugriff auf den großzügig dimensionierten Stauraum hinter den Sitzplätzen des Coupés. Dank einer niedrigen Ladekante wird auch das Befüllen des Heckabteils mit schweren und sperrigen Gepäckstücken erheblich erleichtert.

Die Ausgestaltung des Hecks mit einer großen Gepäckraumklappe ist ein weiteres Beispiel für das funktionsorientierte Design im Stil von MINI. Alle Möglichkeiten, die sich aus dem Fahrzeugkonzept ergeben, werden mit durchdachten Lösungen und einer stimmigen Gestaltung im maximalen Umfang umgesetzt. Dieses Prinzip, das bei aktuellen Serienfahrzeugen beispielsweise mit der Easy-Load-Funktion des MINI Cabrio verwirklicht wird, leistet einen nachhaltigen Beitrag zur Produktsubstanz. Die Trennwand zwischen Fahrgastraum und Gepäckabteil ist mit einer abschließbaren Öffnung versehen. Diese für zweisitzige Coupés ungewöhnliche Durchreiche bietet Fahrer und Beifahrer die Möglichkeit, unterwegs auf die im Kofferraum untergebrachten Reiseutensilien zuzugreifen.

Interieur: Sportwagen-Ambiente mit exklusiver Farb- und Materialgestaltung.

Zwei Chronoswiss-Uhren rechts und links neben dem Drehzahlmesser stellen eine Verbindung zu früheren Concept Cars der Marke MINI her und schlagen eine Brücke zwischen dem analogen Zeitalter des classic Mini und dem digitalen Zeitalter des MINI. Die eine Uhr ist eine reine Stoppuhr, mit der die Rundenzeiten gemessen werden können, die zweite Uhr zeigt in der klassischsten Form die Uhrzeit an.Klassische Sportlichkeit wird durch die Farbgebung und die Materialauswahl im Interieur des MINI Coupé Concept symbolisiert. Ebenso wie die Armaturentafel ist auch der Dachhimmel des Zweisitzers in Schwarz gehalten. Diese Farbwahl sorgt für eine ruhige, die Konzentration auf das Fahrgeschehen unterstützende Atmosphäre. Schwarze Dekorleisten in Verbindung mit einer Interieurleiste aus Carbon unterstützen die puristische Anmutung zusätzlich.

This entry was posted in MINI and tagged , , , . Bookmark the permalink.

Comments Closed

Comments are closed.