Der MINI de Ville lebt und der Crossman hat einen Namen

Die IAA 2009 haben wir erfolgreich hinter uns gebracht. Wir haben viele neue Autos gesehen, nette und interessante Menschen kennen gelernt und spannende Gespräche über Oberflächennarbung geführt (ja, das geht wirklich!). Natürlich gab’s auch Klatsch und Tratsch. Und ein Thema war besonders interessant – auch weil sich direkt gegenüber vom MINI-Stand Rolls Royce einquartiert hatte. Die beiden Marken teilen nämlich ein kleines Geheimnis.

Den Rolls Royce MINI – oder besser, den MINI de Ville, wie in für gewöhnlich gut informierte Kreise nennen – und auch wir haben ihn schon so genannt. Wie diese beiden Marken das Geheimnis teilen, und wie der Crossman nun wirklich heißen soll, das gibt’s nach dem Klick.

Totgesagte leben länger – denn sie bleiben meist unter dem Radar. Aber nicht unter dem bigblogg-Radar. Der MINI de Ville ist noch lange nicht tot und soll, so der derzeitige Stand, tatsächlich kommen. Allerdings dauert es noch etwas.

Der Grund liegt ist, so berichten besagte Kreise, dass die Entwicklung des de Ville wesentlich umfangreicher ist. Im Gegensatz zum World Championship 50 soll bei diesem Wagen nicht nur in Zubehörregal gegriffen werden und eine neue Farbe angemischt werden, Nein, hier soll aus dem Vollen geschöpft werden. Der Umfang der Modifikationen, die beim de Ville angeblich umgesetzt werden, sollen einer kompletten Modellüberarbeitung gleich kommen.

Badge Engineering soll es also nicht geben. Im Gegenteil: Wie es heißt, wird der de Ville in “enger Zusammenarbeit mit Rolls Royce” entwickelt. Und die Herren in Bracknell werden sicher nicht zu allem, was da so aus München kommt, “Ja” und “Amen” sagen. Der MINI de Ville soll ein besonderer MINI werden – wir können uns also auf einige Überraschungen gefasst machen. Allrad wird der de Ville aber sicher nicht haben.

Den bekommt nur der Crossman, der SAV, der große Namenlose – der hat mittlerweile einen Namen: Er wird “Countryman” heißen. Und einiges neues und spannendes bieten. Diejenigen, die schon einen Blick auf das ungetarnte Auto werfen konnten, waren schlicht begeistert. Einer von ihnen ist unser ur-eigenster Secret Informer.

Ja, er ist wieder da. Und er hat brandheiße Informationen zum neuen Countryman. Bald, hier auf bigblogg.

This entry was posted in MINI and tagged , , , . Bookmark the permalink.

Comments Closed