Fan will Saab mit Song helfen.

Es ist eine Schande: einer der innovativsten und sympathischsten europäischen Autobauer steht kurz vor dem aus. Dank der Misswirtschaft des Mutterkonzerns General Motors kämpft Saab ums Überleben.

Aber noch hat Saab den Kampf nicht aufgegeben – und ein Fan hat jetzt sogar einen Rettungs-Song für die schwedische Traditionsmarke geschrieben…

Vor wenigen Minuten lief die Frist ab. Bis heute, 23.00h hatten Interessenten Zeit ihr Angebot oder eine Nachbesserung eines bestehenden Angebots bei GM einzureichen. Als heißester Kandidat gilt – mittlerweile wieder – der holländische Autobauer Spyker. Angeblich soll es aber noch weitere Interessenten geben. Reuters berichtet, dass die luxemburgische Genii Capital ebenfalls mit Saab flirtet. Das Unternehmen hat erst kürzlich von sich Reden gemacht, als es sich Mitte Dezember die Mehrheit am Renault Formel 1-Team sicherte, und ist darüber hinaus auch die Mutter des Bremsen-Herstellers Mov’It. Sollte keines der Angebote die Zustimmung des allmächtigen General Motors finden, wird Saab untergehen. Der Ausverkauf hat bereits begonnen, die Technologie der Saab Modelle 9-3 und 9-5 wurden bereits an die Bejing Automotive Industry Holding BAIC verscherbelt – kein großer Verlust, sind diese Wagen doch mittlerweile hoffnungslos veraltete GM-Konstruktionen.

Um zu verdeutlichen, wie GM es mit schierer Ignoranz und Arroganz geschafft hat, eine Marke, die einst mit Modellen wie dem Saab 96 oder 900S zum Inbegriff des individuellen Intelektuellenautomobils zu werden, hier mal ein paar…sagen wir mal, nicht so bekannte Saabs aus der GM-Ära:

Der Saab 9-2X. Eigentlich nichts anderes als ein Subaru Impreza mit Saab-Grill. Der Vierzylinder-Boxer wurde ausschließlich in den USA verkauft, und selbst dort, im Mutterland des Badge-Engineerings floppte der Saabaru. Aber es ging noch besser…

Saab 9-7X hießt der wohl größte GM-Bastard. Eigentlich ein Chevy TrailBlazer, und damit soweit von ursprünglichen Geiste eines Saab entfernt wie Trollhättan von Detroit – und ungefähr genauso weit am Markt vorbei entwickelt. Tatsächlich haben es ein paar 9-7X sogar nach Deutschland geschafft, derer 11 sind bei mobile.de zu finden. Und die Fans der Marke Saab? Sie stehen am Totenbett und drücken die Daumen, getrieben von der Vision eines wiedererstarkten Schwedenwagens – so wie dem neuen Saab 9-5…

Ein durchaus stolzes Fahrzeug auf Basis des Opel Insignia – und das ist kein schlechter Start, wie wir finden. Damit es dieser Wagen auch zu den Händlern schafft, hat ein Fan sogar einen Song geschrieben. “Griffin Up!” fordert David Blumberg und möchte damit frischen Wind unter die Schwingen des Saab’schen Wappentieres, dem Vogel Greif, bringen…

Wir drücken Saab, und seinen noch verbleibenen, rund 3.500 Angestellten die Daumen – es wäre wirklich eine Schande, wenn der Griffin sterben würde.

This entry was posted in Andere Hersteller and tagged , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments Closed

Comments :

  1. äx says:

    das schlimme ist nur: der 9-2X ist der seit jahren technisch am besten und fortschrittlichsten entwickelte "saab" gewesn, den man kaufen konnte.

  2. Pingback: Spyker kauft Saab | bigblogg.motoring

  3. Pingback: Saabdate: Ecclestone soll in Bieterkampf eingestiegen sein | bigblogg.motoring