Saabdate: Schwedenstahl in der Formel 1?

Es wird immer drolliger. Nicht nur, dass Bernie Ecclestone zusammen mit der Luxemburger Investorengruppe Genii Capital Saab kaufen möchte – Nein!

Laut motorsport-magazin.com, die sich wiederum auf die britische Times berufen, will Bernie die schwedische Marke im -wieder- im Motorsport positionieren. Gar nicht so abwegig, denn immerhin hat Saab eine große Rallye-Vergangenheit. Aber Saab in der Formel 1, wie motorsport-magazin.com mutmaßt? Wohl kaum, meine Herren. Und um Saab als “große Marke im Motorsport zu etablieren” muss der Formel 1-Boss die Marke erstmal kaufen…danach sieht es derzeit leider nicht aus. Denn obwohl es neben Ecclestone noch zwei weitere Bieter, den Autohersteller Spyker und Ex-MAN-Chef Hakan Samuelsson, hat General Motors mittlerweile das auf Sanierungen spezialisierte Unternehmen AlixPartners mit der Abwicklung des schwedischen Automobilbauers beauftragt

This entry was posted in Andere Hersteller and tagged , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments Closed

Comments are closed.