MINI Absatz im Februar

Die BMW Group hat ihren Absatz im Februar erneut gesteigert. Insgesamt wurden 91.758 BMW, MINI und Rolls-Royce Automobile an Kunden ausgeliefert (Vj. 80.474), was einem Zuwachs von 14,0% entspricht. Per Februar liegt der entsprechende Wert bei 173.911 Einheiten und damit um 15,3% über Vorjahr (150.893).

Fast alle Märkte zeigten einen deutlichen Aufwärtstrend. Auch der Absatz der Marke MINI entwickelt sich weiter positiv. Im abgelaufenen Monat wurden weltweit mit 13.443 MINI 16,0% mehr Fahrzeuge als im Februar 2009 (11.584) an Kunden ausgeliefert. Per Februar wurden 25.645 MINI verkauft. Das entspricht einem Plus von 18,2% (Vj. 21.704). Ian Robertson: „Im Laufe der nächsten Jahre wird die MINI Produktfamilie von drei auf sechs Mitglieder anwachsen. Das vierte Modell der MINI Familie, der neue MINI Countryman, kommt im September in den Handel und wird einen wichtigen Beitrag zum langfristigen Wachstum der Premiummarke leisten.“

This entry was posted in MINI and tagged , , . Bookmark the permalink.

Comments Closed

Comments are closed.