MINI Absatz im August mit Rückgang

Die BMW Group hat auch im August beim Absatz deutlich zugelegt. Insgesamt lieferte das Unternehmen im Berichtsmonat weltweit 103.239 (Vj. 91.800) Automobile aus – das ist ein Plus von 12,5%. Per August gingen bereits 919.258 BMW, MINI und Rolls-Royce in Kundenhand. Gegenüber dem vergleichbaren Zeitraum 2009 wurden damit 12,5% mehr Fahrzeuge verkauft (Vj. 817.203).

MINI Countryman in Pure Red
Das erste MINI Crossover Modell soll für kräftige Absatzimpulse sorgen

Diese positive Entwicklung gilt jedoch nicht für die Marke MINI, denn mit Blick auf die ab Mitte September startende umfassende Modellüberarbeitung der MINI Modellpalette hat die Marke MINI im August einen Rückgang der Auslieferungen verzeichnet. So wurden mit 14.986 (Vj. 16.064) Fahrzeugen 6,7% weniger MINI Automobile als im August 2009 verkauft. Seit Januar gingen damit weltweit 142.529 MINI (Vj. 136.879) an Kunden, das sind 4,1% mehr als im entsprechenden Vorjahreszeitraum.

This entry was posted in MINI and tagged , . Bookmark the permalink.

Comments Closed