Das MINI CORE Design Concept

MINI ist Retro! Dieses Statement bestimmt das Design der Marke seit dem Relaunch 2001. Aber was wäre, wenn dies zukünftig nicht mehr so wäre? Niels Steinhoff hat eine Antwort auf diese Frage:

MINI Core Design Concept

Es handelt sich bei den gezeigten Bildern nämlich um seine Diplomarbeit aus dem Wintersemester 2009/2010 an der Fachhochschule München, Fachrichtung Design. Titel der Arbeit: MINI CORE.
MINI Core Design Concept
Das alleine macht diese Arbeit jedoch noch nicht erwähnenswert, aber die Information, dass diese Abschlussrbeit in Kooperation mit dem MINI Designbereich erstellt wurde und dort im speziellen mit Marcus Syring, Verantwortlich für das MINI Exterieur Design.

MINI Core Design Concept

Und was charakterisiert dieser wirklich ansprechenden Arbeit? Weniger Retro, mehr aggressiver Look, dazu MINI typisch in jeder Ecke ein Rad, welches durch die aus der Karosserie förmlich herausbrechenden Federbeine zusätzlich betont wird, verpackt in einem Blechkleid, das sehnig und bullig zugleich wirkt. Ein aktueller R56 wirkt dagegen – bei angeblich identischen Aussenmassen – regelrecht schlaff und lustlos.

R56 Cooper S

Und was für Rückschlüsse kann man an Hand dieser Arbeit auf das zukünftige MINI Design ziehen? Eigentlich keine, denn es handelt sich “nur” um eine Diplomarbeit. Wäre da nicht die Unterstützung aus dem Hause MINI und die Tatsache, dass seit der Veröffentlichung der MINI CORE Bilder (Mitte September) versteckt Stimmen laut werden, die behaupten, dass dieses Design Concept tatsächlich einen Ausblick auf die Stoßrichtung des zukünftigen MINI Designs geben. Was dran ist ist an diesen Aussagen werden wir jedoch konkret erst 2013 mit dem F56 als R56 Nachfolger sehen.

This entry was posted in MINI and tagged , , , . Bookmark the permalink.

Comments Closed

Comments are closed.