Ja, MINI United!

Endlich! Seit heute ist es offiziell: MINI United 2011 findet statt. Dem drängen der Fans endlich nachgebend hat MINI die vierte Auflage des Events verkündet. Taktisch geschickt ist der Zeitpunkt. Noch sind die Urlaubsbudgets der MINI Afficionados für 2011 nicht verplant, so dass noch ein wenig für DEN Großevent 2011 zurückgehalten werden kann.

MINI United

Doch wann und wo werden sich MINI und Mini Fans einfinden? Hier die wilde bigblogg Spekulation:

Der Ort: Sorry, Amerika, auch wenn ihr der wichtigste Markt seid, MINI United findet definitiv doch wieder in Europa statt. Und das ist auch gut so! Die Frage ist nur wo in Europa? England, Italien und Holland (und damit die übrigen BeNeLux Staaten gleich mit) scheiden aus. Hier hat MINI schon gerockt. Deutschland scheidet sowieso aus, denn dort fand schon zweimal Let’s MINI statt. Schweiz und Österreich scheiden auch aus, weil die Eidgenossen erstens keine geschlossenen Rennstrecken besitzen und zweitens nächstes Jahr schon die IMM ausrichten (Achtung: wichtiger Punkt beim Thema Terminfindung). Das andere Alpenland ist vom Marktvolumen her einfach zu klein. Skandinavische Länder scheiden wegen der schwierigen Erreichbarkeit aus und osteuropäische Länder sind vielleicht doch noch mit zu vielen Vorurteilen bezüglich des Ausbaus der Strassen und der allgemeinen Sicherheit belegt.

Was bleibt, sind Frankreich, Spanien, Portugal. Und was haben alle drei Länder gemeinsam? Wunderbare Rennstrecken mit hervorragender Infrastruktur. Ein Schlüsselfaktor der bisherigen MINI United Lokationen. Bei Portugal fällt natürlich sofort Estoril ein. Gerade einmal 30km von der pulsierenden Hauptstadt Lissabon entfernt, aber leider auch am absolut westlichsten Ende Europas. Ganz ehrlich: So reizvoll die Destination, so mühsam die Anreise auf eigener Achse quer durch die iberische Halbinsel. Darum der Tipp: Portugal scheidet aus.

Bleiben Frankreich und Spanien. Die Franzosen haben Le Mans, Magny Cours und Paul Ricard zu bieten. Le Mans hat zwar durch das 24h Rennen Tradition, liegt aber leider 200km westlich von Paris im Nichts. Noch schlimmer ist Magny Cours. Wer dort schon mal sein durfte, weiss, wovon die Rede ist. Bleibt Paul Ricard. 20km von der Côte d’Azur entfernt und geschickt zwischen Marseille und Saint Tropez gelegen. Das hat durchaus seinen Reiz und wird eigentlich nur durch einen Ort getoppt: Barcelona, Spanien.

Circuit de Catalunya

Warum? Ganz einfach: MINI und Barcelona haben Tradition! 2002 wurde hier MISSION MINI durchgeführt. 2004 wurde in der katalonischen Hauptstadt das erste MINI Cabrio präsentiert und die spanische MINI Challenge startet auch auf dem Circuit de Catalunya, also auf der herrlichen Formel 1 Rennstrecke, die knapp 30km nordöstlich von Barcelona entfernt liegt. Wem diese Argumentation noch nicht reicht, wie wäre es damit? Nur 120km von der französischen Grenze entfernt, zwischen April und Oktober Durchnittstemperaturen nie unter 17°C, dazu Konsum, Kunst und Kultur in der 1,6 Millionen Einwohner Metropole. Da sollte doche eigentlich für jeden MINI Fan etwas dabei sein, oder?

Kommen wir also zum nächsten Punkt, dem Zeitpunkt der Veranstaltung: Doch dafür muss die bigblogg-Glaskugel für wilde Spekulationen erst wieder frisch geladen werden. Demnächst also mehr zu MINI United, hier auf bigblogg.

This entry was posted in MINI and tagged , . Bookmark the permalink.

Comments Closed

Comments :

  1. La @ says:

    Oh ja, bitte Barcelona!!!!

  2. mini243 says:

    Warum nicht Deutschland? Immerhin feiert 2011 der BMW MINI 10. Geburtstag… Barcelona wär aber auch cool!

  3. Fatih V. says:

    Circuit de Catalunya & Nou Camp = Barcelona ;) we want it.

  4. MiniHazza says:

    Hey also ab April 2011 gibts unseren "Österreichring" wieder! Heißt jetzt Red-Bull-Ring und gehört natürlich dem lieben DIDI Mateschitz :D Mit welchem Team ist euer Vettel nochmal Formel 1 Weltmeister geworden?! ;) :D

  5. Fredrik says:

    Barcelona – never been there. I hope that is the place for MU 2011. I really like Tapas Variadas :D

  6. äx says:

    @MiniHazza: Österreichring, A1-Ring, Red-Bull-Ring… egal! schön, dass es diese traditionsstrecke wieder geben wird. trotzdem würde ich derzeit kein geld darauf setzen, dass MU dort 2011 gastiert.