Monster Energy X-Raid Team mit MINI bei Dakar 2011

Ein Meldung, die wie eine vorzeitige Weihnachtsbescherung für alle MINI Aficionados klingt: Das deutsche X-raid Team unter Leitung von Sven Quandt stellt den neuen Cross-Country MINI All4 Racing vor. Die beiden Franzosen Guerlain Chicherit und sein Beifahrer Michel Périn werden das Fahrzeug auf der 33. Dakar Rallye im Januar in Argentinien und Chile durch die Wüste pilotieren.Die Rallye startet am Neujahrstag in Buenos Aires und endet am 16.01.2011 in der argentinischen Hauptstadt.

MINI ALL4 Racing X-Raid
Von aussen Countryman…

Das erst im Juni 2010 von BMW genehmigte Projekt wird aktuell mit Hochdruck vorangetrieben. Das MINI Design Team und Magna Steyr waren maßgeblich an dem Design des Fahrzeuges beteiligt

MINI ALL4 Racing X-Raid
…von innen feinste Rennsporttechnik

Mit der Fertigung des Fahrzeuges wurde erst vor einigen Wochen begonnen, die ersten Tests werden mit dem MINI All4 Racing am 13. und 14. Dezember in Frankreich stattfinden. Der mit einem Carbon-Kevlar Body ausgestattete MINI All4 Racing gilt als Nachfolger des von X-raid entwickelten und bewährten BMW X3 CC.

BMW X3-CC X-Raid
Organspender und technischer Halbbbruder: der X-raid BMW X3 CC

“Verglichen mit dem BMW X3 CC, zeichnet sich der MINI Countryman durch ein verbessertes Handling aus. Wir konnten durch zahlreiche kleinere Detailmodifikationen den Schwerpunkt des Fahrzeuges senken” äußert sich Sven Quandt zu den Fahreigenschaften des MINI All4 Racing. “Der Wagen zeichnet sich außerdem durch eine verbesserte Servicefreundlichkeit aus, da die gesamte Karosserieverkleidung abnehmbar ist und so alle Teile des Fahrzeuges gut zugänglich sind”.

Interessant ist die Motorisierung dieses MINIs: Ein Twin-Turbo Diesel Aggregat mit satten 315PS und 710 Newtonmeter Drehmoment. Wenn da keine Fahrefreude im Sand aufkommt, womit dann?

This entry was posted in MINI and tagged , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments Closed