MINI startet mit kräftigem Absatzplus ins neue Jahr

Mit einem kräftigen Absatzplus von 28% ist die BMW Group gut ins neue Jahr gestartet. Weltweit wurden im Januar 105.177 Automobile der Marken BMW, MINI und Rolls-Royce an Kunden ausgeliefert. Ian Robertson, Mitglied des Vorstands der BMW AG für Vertrieb und Marketing: „Das neue Jahr hat für uns erfolgreich begonnen. Für 2011 hat sich die BMW Group mit dem angestrebten Absatzrekord von über 1,5 Mio. Fahrzeugen sowie neuen Bestmarken bei allen drei Marken wieder viel vorgenommen. Für die kommenden Monate erwarten wir weiterhin deutliche Zuwachsraten.“

Die Marke MINI setzte damit im Januar den Wachstumskurs fort, der Ende letzten Jahres eingeschlagen wurde und verkaufte mit 14.126 Einheiten +15,8% mehr Fahrzeuge als im entsprechenden Vorjahresmonat (12.202). Haupttreiber des Wachstums war dabei interessanterweise der Countryman, der 3.505 Mal ausgeliefert wurde und auch in Deutschlang langsam vermehrt im Strassenbild zu sehen ist.

This entry was posted in MINI and tagged , . Bookmark the permalink.

Comments Closed

Comments are closed.