DuelL AG plant Stylingprogramm für Countryman

DuelL AG, die 2005 gegründete japanische Tuningschmiede mit Fokus auf die Marke MINI begeistert – Dank der grenzenlosen Welt des Internets –  auch die deutsche MINI Szene seit Jahren. Hatten sich die Japaner bisher mit ihrem gestalterischer Geschick auf die Topmodelle der ersten und zweiten MINI Generation konzentriert und auf sich aufmerksam gemacht, so sind jetzt erste Skizzen eines DuelL AG Countryman aufgetacht.

Dabei greift das Designteam aus Nagoya seine am R56 eingeschlagene und am R55 weiterentwickelte Designsprache auf und überträgt sie auf den R60.

Das Ergebnis: Ein aggressives Erscheinungsbild, wie es bisher an noch keinem Countryman zu sehen war. Vierrohr Auspuffanlage, waagerechte Lamellen und ein Diffusor am Heck, sowie riesige Kühlluftschächte, LED-Tagfahrlicht und eine tiefgezogene Spoiler an der Front lassen schon auf den Skizzen den Countryman wie einen “Baby Porsche Cayenne” erscheinen.

DuelL AG R60

Wie die finale Umsetzung der vielversprechenden Zeichnungen tatsächlich aussieht, verlangt leider noch etwas Geduld. Vor April/Mai ist angeblich nicht mit ersten Pressebildern zu rechnen. Doch laut Aussage von DuelL AG wird es dann nicht nur bei einer Front- und Heckschürze bleiben. Wer die Japaner kennt, weiss dass der Tuner auch gerne unter der Haube, im Interieur, am Fahrwerk und den Bremsen Hand anlegt.

DuelL AG R60

Ob alle diese attraktiven Teile jemals mit einer gültigen Zulassung in Deutschland erhältlich sein werden, kann sicherlich Design MS beantworten. Die Tuning und Design Firma aus Engen ist aktuell der einzige deutsche Importeur der DuelL AG Produkte.

This entry was posted in MINI and tagged , , , . Bookmark the permalink.

Comments Closed

Comments are closed.