Das MINI Rocketman Concept

MINI Rocketman ConceptWie bereits am Montag angekündigt, ab 03. März ist es so weit: Das neue innovative Konzept für die urbane Mobilität wird auf dem Genfer Auto-Salon vorgestellt. Sein Name: MINI Rocketman Concept. Die Idee: Kreative Raumnutzung, wie beim Original von 1959. Als 3+1-Sitzer mit 3 Türen und einer Fahrzeuglänge von knapp über 3 Metern orientiert sich das MINI Rocketman Concept an “den elementaren Anforderungen des mobilen Lifestyles in den Metropolen von morgen, indem es die Kernwerte der Marke in konzentrierter Form vereint.” Behauptet MINI in seiner Pressemitteilung. Und als weitere Infos gibt uns MINI das:

Das MINI Rocketman Concept überträgt so die klassischen Tugenden der Marke auf ein zukunftsweisendes Fahrzeugkonzept. Unverwechselbare Merkmale des MINI Designs werden neu interpretiert, mo-dernste Konstruktions- und Fertigungstechnologie ebnet den Weg zu einzigartigen Lösungen bei der Karosserie- und Innenraumgestaltung.

MINI Rocketman Concept

Der innovative Charakter der Studie wird durch konsequenten Leichtbau und eine puristische, auf maximalen Fahrspaß und höchste Variabilität ausgerichtete Innenausstattung geprägt. Eine Spaceframe-Konstruktion aus Carbon, deren markante Oberflächenstruktur sowohl an der Front und im Türbereich als auch im Interieur sichtbar wird, bildet die Basis für eine gewichtsoptimierte Bauweise. Sie bietet ideale Voraussetzungen für herausragende Effizienzwerte. So ist das MINI Rocketman Concept auf die Integration eines Antriebs aus-gelegt, mit dem sich ein nochmals gesteigertes Spurtvermögen in Kombination mit einem Durchschnittsverbrauch von etwa 3 Litern je 100 Kilometern erzielen ließe.

MINI Rocketman Concept

Weit öffnende Türen mit Doppelscharniergelenken und integrierten Schwellern erleichtern den Einstieg in das MINI Rocketman Concept. Die MINI typisch konturierten und ebenfalls als Leichtbaukonstruktion ausgeführten Sitze können in unterschiedlichen Positionen angeordnet werden, sodass wahlweise maximaler Fahrspaß zu zweit, komfortable Platzverhältnisse für drei Insassen oder sogar eine höchst effiziente Raumaufteilung mit vier Sitzen realisiert werden kann.

Karosseriedesign: MINI typische Formensprache in besonders konzentrierter Form.

MINI Rocketman Concept

Das MINI Rocketman Concept weist eine Außenlänge von 3,419 Metern auf und überragt damit den 1959 vorgestellten Urahnen der Marke vorn und hinten jeweils nur um wenige Zen-timeter. Die Fahrzeugbreite einschließlich der Außenspiegel beträgt 1,907 Meter, die Höhe 1,398 Meter. Auch in den Proportionen zeigen sich deutliche Übereinstimmungen sowohl zum classic Mini als auch zu den aktuellen Modellen der Marke. So wird die markentypische Anmutung auf ein neues Maß kon-zentriert und das Konzept für ein neues Fahrzeugsegment unmissverständlich als MINI erkennbar.

Die charakteristische Formensprache vermittelt auch in der für die Studie gewählten Interpretation eine kraftvolle und dynamische Ausstrahlung. Straff ausmodellierte Flächen, große Räder und eine von gerade verlaufenden Linien geprägte Grundform verhelfen dem MINI Rocketman Concept zu einer auffallend soliden Statur. Neben den Proportionen sorgen unverwechselbare Designmerkmale dafür, dass die Zugehörigkeit zur Marke auf Anhieb sichtbar wird. Großformatige, runde Scheinwerfer und der von einem Chromrahmen eingefasste Kühlergrill dominieren die Front. Während die äußere Kontur der Scheinwerfer dem gewohnten Erscheinungsbild entspricht, wurde die Struktur der Lichtquellen in ihrem Inneren spezifisch weiterentwickelt. Zentral angeordnete LED-Einheiten erzeugen das Fernlicht. Sie werden jeweils von einem markanten Leuchtring für das Abblendlicht umgeben. Wie bei den aktuellen Serienfahrzeugen von MINI sind auch die Fahrtrichtungsanzeiger in die Scheinwerfereinheiten integriert.

In ihren Dimensionen entsprechen die Scheinwerfer der Studie den Lichtquellen des aktuellen MINI. In Relation zur geringeren Stirnfläche des Fahrzeugs wirken sie daher besonders groß. Als unverwechselbare Merkmale des MINI Designs symbolisieren sie so die Kernwerte der Marke, die auch bei dem neuen Fahrzeugkonzept, das durch die Studie repräsentiert wird, unangetastet bleiben.

Im Umfeld der Scheinwerfer, an der Frontschürze sowie im Bereich des Kühlergrills werden neben lackierten und verchromten Flächen auch Elemente des Carbon-Spaceframes sichtbar.

Kraftvolle Silhouette, innovatives Türkonzept.

MINI Rocketman Concept

Die Seitenansicht bietet dank großer Räder und der dreigeteilten Fahrzeug-struktur aus dem Karosseriekörper, der das Fahrzeug umfließenden Glasfläche und dem darauf aufgesetzten Dach ebenfalls die von MINI Serienmodellen gewohnte Anmutung. Die sich zum Heck hin verjüngende Fensterfläche unterstreicht die dynamische Keilform der Karosserie, die bereits auf den ersten Blick auf den sportlich-agilen Charakter des Fahrzeugs verweist.

Auch die 18 Zoll großen Räder der Studie lassen keinen Zweifel daran, dass die stabile Straßenlage und die sportlichen Handlingeigenschaften eines MINI auch bei einem Fahrzeug mit reduzierten Abmessungen eine wesentliche Rolle spielen. Die speziell für das MINI Rocketman Concept entwickelten und ge-wichtsoptimierten Felgen weisen eine aerodynamisch besonders günstige geschlossene Oberflächenstruktur auf. Die in Carbon ausgeführte Flügelkontur der laufrichtungsgebundenen Räder trägt ebenfalls zur Reduzierung des Luft-widerstands bei.

Rückleuchten im Projektorstil, Dach aus transparentem und beleuchtetem Glas.

MINI Rocketman Concept

Die Heckleuchten sind beim MINI Rocketman Concept als trapezförmige Bügel ausgeführt, in die sämtliche Lichtfunktionen integriert sind. Die Signalwir-kung wird durch Projektortechnik erzielt. Der Leuchtenträger projiziert das Rück- und das Bremslicht sowie die Fahrtrichtungsanzeiger auf die Karosserie. Aufgrund der hohen Leuchtkraft der dafür eingesetzten LED-Einheiten wird auch mit diesem Konzept einer indirekten Beleuchtung die gewohnte und aus Sicherheitsgründen erforderliche Intensität der Lichtsignale gewährleistet.

Mit einer außergewöhnlichen Lichtinszenierung wartet das MINI Rocketman Concept auch im Dachbereich auf. Das vollflächige Glasdach wird von beleuchtbaren Streben unterteilt, die die Form des britischen Flaggenmotivs Union Jack symbolisieren. In unbeleuchtetem Zustand strahlen die längs, quer und diagonal verlaufenden Streben in hellem Porzellanweiß. Bei Dunkelheit sorgen die darin integrierten Lichtleiter für ein im Innenraum des MINI Rocketman Concept angenehm indirekt wahrnehmbares und nach außen dafür umso effektvolleres Nachtdesign.

Zweigeteilte Hecklappe mit Schubfach und integriertem Heckträger.

MINI Rocketman Concept

Auch bei der Ausgestaltung des Gepäckraums erschließt das MINI Rocketman Concept mit kreativem Design und innovativen technischen Lösungen neue Möglichkeiten, die der Vielseitigkeit und der effizienten Nutzung des vorhandenen Platzangebots zugute kommen. Die zweigeteilte Heckklappe der Studie besteht aus einem am Dach angesetzten, beim Öffnen weit nach oben schwingenden Segment und einem unteren Abschnitt, der in Form eines Schubfachs um 350 Millimeter aus der Karosserie ausfährt. Das Schubfach ist die konsequente Weiterentwicklung der beim classic Mini nach unten öffnenden Heckklappe. Mithilfe dieses Konstruktionsprinzips kann auch in einem mit vier Insassen besetzten Fahrzeug Platz für Gepäckstücke und Reiseutensilien geschaffen werden. Das MINI Rocketman Concept wächst beim Beladen buchstäblich über sich hinaus.

Sitzkonzept: Für jeden Mobilitätsbedarf die Idealposition.

MINI Rocketman Concept

Maximale Vielseitigkeit für unterschiedlichste Mobilitätsbedürfnisse wird auch durch die Anordnung der Sitze und Bedienelemente im Fahrgastraum des MINI Rocketman Concept gewährleistet. Die gewichtsoptimiert konstruierten und MINI typisch geformten Sitze bieten ein hohes Komfortniveau und auch bei sportlicher Fahrweise optimalen Seitenhalt. Das Platzangebot für den Fahrer und seine Mitreisenden kann bedarfsgerecht variiert werden. Drei in Längsrichtung verschiebbare Einzelsitze ermöglichen bequemes Reisen mit großzü-giger Kopf-, Bein- und Schulterfreiheit. Zusätzlich steht ein weiterer Sitzplatz im Fond zur Verfügung, dessen Rückenlehne vollständig umgeklappt werden kann, um als Ablagefläche zu dienen.

Innovatives Bedienkonzept: Trackball am Lenkrad, dreidimensional wirkende Grafikdarstellung im Zentralinstrument.

MINI Rocketman Concept

MINI typische Prinzipien, neuartige Funktionen und eine zukunftsweisende Handhabung für noch mehr Fahrspaß auf kurzen und auf langen Strecken vereint das Bedienkonzept, das für das MINI Rocketman Concept entwickelt wurde. Für Drehzahlmesser und Bordcomputer-Anzeige steht ein Cockpitinstru-ment, das oberhalb des Lenkrads und damit im direkten Sichtfeld des Fahrers platziert ist, zur Verfügung. Auch das großformatige Zentralinstrument mit einem umlaufenden Ring für die Geschwindigkeitsanzeige und einem multifunktionalen Farbdisplay entspricht der von aktuellen MINI Serienfahrzeugen bekannten Systematik bei der Anordnung der Anzeigen im Fahrzeug. Weiterentwickelt wurde der Grundsatz der konsequenten Trennung zwischen Anzeige- und Bedienelementen.

MINI Rocketman Concept: Kompakte Maße, neues Format, typischer Fahrspaß.

Das MINI Rocketman Concept verwirklicht die traditionellen Grundsätze des classic Mini durch den Einsatz von innovativen Ideen. Einmal mehr ermöglicht es die Kreativität des MINI Designs, elementare Merkmale und Werte der Marke auf authentische Weise in ein zukunftsweisendes Fahrzeugkonzept zu transferieren. Als Vision für die urbane Mobilität von morgen fasziniert das MINI Rocketman Concept mit souveräner Ausstrahlung, überraschender Vari-abilität, lifestyle-orientierter Funktionalität und idealen Voraussetzungen für ebenso agile und effiziente Fahreigenschaften.

Auch im neuen Format der Konzeptstudie bleibt MINI damit seiner Linie treu. Vor mehr als 50 Jahren löste das erste Fahrzeug der Marke eine Revolution im Kleinwagensegment aus. Konsequenter als jemals zuvor entsprach der classic Mini den Bedürfnissen der urbanen Mobilität, verknüpft mit jenem Maß an Fahrspaß und individuellem Stil, das ihn zur Legende reifen ließ. Auch heute erfüllt MINI in einzigartiger Weise die Wünsche anspruchsvoller Zielgruppen mit Sinn für kreative Raumnutzung, begeisterndes Handling und Premium-Qualität. Das MINI Rocketman Concept ermöglicht den Blick auf eine zukünfti-ge Kombination dieser Merkmale. Mit innovativer Technologie und kreativen Lösungen zeigt die Studie die unübertroffene Kompetenz der Marke bei der Entwicklung von Fahrzeugkonzepten, die mit minimalen Außenabmessungen ein Höchstmaß an Vielseitigkeit im Innenraum erzeugen – und dabei maximalen Fahrspaß verbreiten.

Mehr Bilder vom Raketenmann in der bigblogg Flickr Galerie.

This entry was posted in Concepts, MINI, MINI Baureihen, MINI News, Presse and tagged , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments Closed