Der MINI Edition Kilburn

Erinnert sich der werte Leser noch an die MINI Laurel Sport Edition? Wahrscheinlich nicht, denn dieses in den USA reichlich geförderte Sondermodell mit JCW Aeropaket, Xenon-Scheinwerfern, Harman Kardon Soundsystem und Lederausstattung verpuffte Anfang 2010 in Deutschland zu einem reinen Dekorset. Jetzt kommt wieder ein sogenanntes Zubehörpaket, welches den sportlichen Charakter des MINIs unterstreichen soll. Sein Name: Edition Kilburn.

Mit dem Namen “Kilburn” führt MINI mal wieder die Tradition der Londoner Stadtteilnamen für seine Modelle weiter. Jedoch beinhaltet diese Edition keine exklusiven Ausstattungsdetails, wie Mayfair und Camden, sondern reduziert sich auf Spiegelkappen, Side Scuttles und Dekorstreifen für Motorhaube und die Fahrzeugseiten oberhalb der Schwellerverkleidung.

Edition Kilburn unterstreicht den sportlichen Charakter des MINIs

Warum sollte man aber seinen MINI mit einem solchen Editionspaket ausstatten? MINI weiss natürlich die Antwort: Es ist eine weitere Möglichkeit, den eigenen MINI zu individualisieren, das silhouettenartige Design der Klebefolie betont das sportlich elegante Design des MINIs (wie das genau funktioniert würde sich bigblogg zu gerne mal vom Produktmanagement erklären lassen) und das Dekorset ist in seiner Geometrie hervorragend auf den MINI abgestimmt.

Die Geometrie des Dekorsets ist optimal auf den MINI abgestimmt

Die Edition Kilburn ist sofort verfügbar und mit Hatch (R56) und Cabrio (R57) kombinierbar. Nur Clubman Fahrer haben Pech, denn deren MINI ist durch dir Clubdoor leider weder hundertprozentig geometrisch noch reicht der Seitenstreifen für den längeren Radstand. Die Preise sind beim freundlichen MINI Händler zu erfragen.

 

This entry was posted in MINI and tagged , . Bookmark the permalink.

Comments Closed

Comments are closed.