BMW Group bleibt im zweiten Quartal auf Rekordkurs

Die BMW Group hat auch im zweiten Quartal 2011 erneut Bestmarken bei Absatz, Umsatz und Konzernergebnis erzielt. Der Umsatz stieg im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum um 16,5% auf 17.888 (Vj. 15.348) Mio. Euro. Der Konzernüberschuss verbesserte sich auf 1.809 (Vj. 834) Mio. Euro. Der Absatz der BMW Group stieg von April bis Juni um 18,5% auf den neuen Spitzenwert von 450.608 (Vj. 380.412) Automobilen. Damit kletterten die Auslieferungen der Marken BMW, MINI und Rolls-Royce in den ersten sechs Monaten um 19,7% auf insgesamt 833.366 (Vj. 696.026) Fahrzeuge.

“Das erste Halbjahr war das bislang beste in der Unternehmensgeschichte. Wir haben sowohl im zweiten Quartal als auch im ersten Halbjahr neue Spitzenwerte bei Absatz, Umsatz und Ergebnis erzielt. Die weltweit hohe Nachfrage nach Fahrzeugen der Marken BMW, MINI und Rolls-Royce sowie deutliche Effizienzverbesserungen in allen Bereichen des Unternehmens haben wesentlich zu der hervorragenden Geschäftsentwicklung beigetragen“, sagte der Vorsitzende des Vorstands der BMW AG, Norbert Reithofer, vergangene Woche in München.

Die BMW Group strebt 2011 Rekordzahlen an – auch Dank MINI

The MINI Family 2011

Einen neuen Höchstwert erzielte dabei auch die MINI. Die Auslieferungen im zweiten Quartal legten um 35,6% auf 81.053 Fahrzeuge zu. In den ersten sechs Monaten wurden insgesamt 141.913 (Vj. 109.301) Einheiten abgesetzt. Dies ist ein deutlicher Zuwachs von 29,8%. Der Modellmix orientierte sich im ersten Halbjahr wieder deutlich zu den stärker motorisierten Varianten. Mit 48,3% entschieden sich nahezu die Hälfte der Kunden für einen MINI Cooper, 31,7% für einen Cooper S und 20,0% für einen MINI One. Sehr beliebt bei den Kunden ist weiterhin der MINI Countryman, von dem 40.171 Einheiten ausgeliefert wurden.

Verkaufslieblinge in allen Baureihen: Cooper und Cooper S

R56 Cooper S

This entry was posted in MINI, MINI Baureihen, MINI News, Presse, R55/R56/R57/R58/R59, R60/R61/R6x and tagged , . Bookmark the permalink.

Comments Closed

Comments are closed.