MINI auf der IAA 2011

In dieser Woche beginnt die IAA in Fankfurt. Die international bedeutendste Automobilfachmesse ist speziell für die deutschen Automobilhersteller die Bühne, um zu demonstrieren, was man drauf hat, bzw. an Technologie in den ausgestellten Fahrzeugen drin hat. Auch MINI hat da seinen Auftritt, der jedoch nach dem pompösen Jubiläumsjahr 2009 diesmal etwas bescheidener ausfällt und auch keine wirklichen Neuheiten zu bieten hat.

Aus diesem Grund lautet das diesjährige Messe Motto etwas gekünstelt: “Im Zeichen von wachsender Vielfalt und einzigartiger Individualisierung”. Als Weltpremiere steht dabei das vor genau zwei Jahren als Studie gezeigte MINI Coupé im Mittelpunkt. Doch eine wirkliche Premiere ist dieses Auto für die meisten MINI Aficionados schon lange nicht mehr.

Das MINI Coupé auf der 2009: Die Studie

Und auch die zur Schaustellung des aktuellen MINI Yours Programm (“Das vielfältige Produktportfolio unterstreicht einmal mehr den Stellenwert von MINI als Anbieter von Premium-Automobilen, die sowohl den unverwechselbaren Charakter der Marke als auch den individuellen Stil ihres Besitzers authentisch zum Ausdruck bringen.”) ist nicht wirklich ein Highlight, für das es lohnt, sich nach Frankfurt auf den Weg zu machen.

Das MINI Coupé auf der IAA 2011: Die Serie

Trotzdem schlendert bigblogg am heutigen Dienstag durch die Frankfurter Messehallen und wird auf Facebook und Twitter live berichten, ob sich nicht doch noch eine kleine Überraschung auf dem MINI Messestand finden lässt. Zum Beispiel einen von diesen 200 MINIs, der angeblich vom WRC MINI inspiriert wurde.

Die limitierte Cooper S “Monte-Carlo Edition”

 

 

 

This entry was posted in MINI and tagged , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments Closed