MINI United – Last call for the Clubs

Wo war MINI United 2009  der “place to be”? Richtig, in der Club Area. Das ist nicht nur eine ganz persönliche Meinung von bigblogg, sondern wurde in einer Umfrage unter den Besuchern von Silverstone bestätigt. Die Folge: Auch 2012 können sich wieder Clubs, Vereine, Foren und sonstige Communities in der MINI United Club Area präsentieren, sich austauschen, Spaß haben, feiern. Die Resonanz 75 Tage vor dem Event? International. Doch – wie MINI jetzt bigblogg informierte – gibt es einen dunklen Fleck auf der Landkarte der teilnehmenden Nationen und dort spricht man deutsch. Das verwundert!

War den zahllosen MINI Fans aus Österreich, Schweiz und Deutschland im Jahre 2009 der etwas mühsame Weg auf die Insel zum 50 jährigen Markenjubiläum nicht zu anstrengend, so scheint es, dass die kurzfristige Absage von MINI United 2011 doch Spuren bei der Reiselust in diesen drei Ländern hinterlassen hat. Zumindest zeichnen sich aktuell keine großen Sternfahrten ab und der Wunsch, geschlossen als Gemeinschaft aufzutreten scheint leider völlig zu fehlen.

MINI United 2012: Man spricht nicht Deutsch?

Ein Zeichen der Zeit, in der sich neben den großen MINI und Mini Foren immer mehr unüberschaubare Gruppen auf Facebook gründen und damit das Wir-Gefühl der Szene peu à peu verloren geht? Oder ist es einfach die Sattheit der großen Communities, dass man eine solche Selbstdarstellung gar nicht mehr nötig hat? Sicherlich, ein wenig Arbeit, Koordination und Disziplin verlangt ein solcher Auftritt schon. Doch nirgends erlebt man das “BE MINI” besser und darum bietet MINI auch eine üppige Präsentationsfläche an:

MINI Club Area 2009: Der “place to be”

Ein großes Zelt, samt Teppichboden, Licht und Strom. Dazu kommt noch die eine oder andere kleine Überraschung, zu der man sich in München zum heutigen Zeitpunkt noch nicht näher äußern möchte. Nach Information des MINI Clubs International Office haben sich jedoch auch ohne zusätzliche Gadgets schon etliche Clubs aus der ganzen Welt mit neuen und alten MINIs ihre Zelte gebucht, um ihre große Party zu planen. Wer 2009 dabei war, weiß, was das bedeutet, denn es haben sich wieder einige “alte Bekannte”, aber auch viele neue Clubs angemeldet.

Nachzügler erwünscht: Club Anmeldung zu MINI United

Sollte die eine oder andere Communty in Deutschland, Schweiz oder Österreich jetzt doch noch auf den Geschmack gekommen sein, so sei versichert: Auch wenn offiziell die Anmeldefrist für ein Club Zelt bei MINI United abgelaufen ist, wird Thomas Würtenberger vom MINI Clubs International Office ein Auge zudrücken, sollte in den nächsten Tagen eine Anmeldung bei ihm eintrudeln. Hier der Link zum entsprechenden Anmeldeformular. Aber Achtung, nicht zu lange warten, es wird schon langsam eng in der Club Area.

 

This entry was posted in MINI and tagged , , . Bookmark the permalink.

Comments Closed