Das verpasste Interview: Magnus Walker und seine Porsche

Magnus WalkerEs war der Sommer 2012. Ich hatte gerade den MINI Tripp meines Lebens hinter mir und wollte die Reise mit einem Interview krönen. “Urban Outlaw” Magnus Walker und ich hatten  zu diesem Zweck bereits einen Termin vereinbart. Doch daraus wurde leider nichts. Ein kleiner Planungsfehler raubte mir nicht nur die MINI Takes the States Abschlußfeier am Pazifik, sondern auch die Story mit dem englischen Porsche Individualisten. Ich war zutiefst betrübt, als ich in L.A. den Flieger bestieg…

Ein “Must See”: Urban Outlaw – The Movie

Doch zum Glück gibt es mein “alter ego” Fabian Mechtel, der ein Jahr später Walker auf  der L.A. Auto Show traf. Doch so richtig zu Rande kam auch “Mechthild” in den USA nicht. Ein zweiter Termin musste her. Der fand dieses Jahr auf der Techno Classica statt und endlich, nach fast zwei Jahren, lese ich also einen wunderbaren Artikel auf radical-mag.com mit stimmungsvollen Bildern, als ob ich es selber erlebt hätte. Ich kann gar nicht so oft den Facebook Like Button drücken, wie ich gerne möchte. Darum einfach noch einmal hier: Danke.

This entry was posted in Porsche, smallblogg and tagged , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments Closed

Comments are closed.