Ich bin dann mal auf’m Berg mit Ellen Lohr

mb_instagramMercedes-Benz macht Social Media. Im Vergleich zu den anderen deutschen Premium Marken sogar ausgesprochen innovativ und engagiert. Dreh- und Angelpunkt ist Mercedes Benz Social Cloud, ein Portal für Blogger, Onliner und Sternenfans, die ihre Impressionen rund um die Marke mit dem Stern breiter streuen möchten. Massig findet man dort faszinierende Geschichten in Form von Bildern, Videos und Texten aus der ganzen Online Welt. Warum ich als “Kleinwagen-Blogger” auf genau diese Seite und diese Marke verweise? Ich bin eher zufällig in den Dunstkreis dieses Social Media Engagements reingerutscht. Mit umso größeren Folgen für mich und meinen Blog.

Mercedes-Benz hatte mich als Blogger in einen Freizeitpark eingeladen. Zum Achterbahn fahren. Aber auch zum Auto fahren. Über den bösesten aller AMG habe ich bereits berichtet und meine Impressionen zum A45 AMG erscheinen demnächst hier auf bigblogg. Aber die meisten Folgen hatte ein simples quadratisches Foto. Von mir veröffentlicht auf dem bigblogg Instagram Kanal.

Erfolgsbild: AMG, V8, schön, böse und verbunden mit einer Frage

MB_AMG_G63_vs_SLS_Black_Series

Unter dem Bild ein kleiner Text: “The beauty and the beast. But which #mbcar is the beauty which #mbcars the beast? #amg #v8 #sls #blackseries #g63 #mercedesbenz #europapark“. Instagram lebt bekanntlich von Hashtags, also dem charismatischen Doppelkreuz, und mit dem Zusatz #mbcars landete das gezeigte Bild eben auch in der oben erwähnten MB Social Cloud. Dort wurde Jens Stratmann auf das Bild aufmerksam und veröffentlichte im Namen von Mercedes-Benz dieses Bild auf deren: Instagram Channel.

Zahlen eines Instagram Erfolgsposts

instagram MB

Das Ergebnis war überwältigend: Mein Bild avancierte innerhalb kürzester Zeit zur erfolgreichsten Veröffentlichung in der Mercedes Instagram Historie. In Zahlen: Über 62.000 Likes und weit über 1.000 Kommentare. Ein Erfolg der mir natürlich schmeichelt, auch wenn ich glaube, dass er weniger auf das Bild zurückzuführen ist, als mehr auf den kurzen Text mit dem kleinen “call for action” und etwas Glück, dass das Bild zum richtigen Zeitpunkt repostet wurde.

Der Nitribit SL kann auch sportlich: Mercedes-Benz W 121 in nackt

MB_190SL_Sport

Noch größer war jedoch die Freude über einen damit verbundene Anruf: “Wir wollen Dich nach diesem Erfolg einladen zur Arlberg Classic als Beifahrer von Ellen Lohr in einem 190SL Sport. Hast Du Zeit?” – Stille – “Ich? Zeit? Ich nehm sie mir! So etwas darf und kann ich mir auf keinen Fall entgehen lassen.” Und so mache ich mich am Mittwoch, 25. Juni auf den Weg nach Lech. Ich freu mich riesig, habe aber auch vor der mir angedachten Aufgabe als rasender Reporter und Co-Pilot mächtig Respekt. Berichten werde ich vor allen Dingen über den Instagram Kanal und halte vor Ort natürlich auch Ausschau nach Minis. Ach ja, es soll ja Menschen geben, die Ellen Lohr tatsächlich nicht kennen: Hier das Rennen, welches die Rennfahrerin weltberühmt gemacht hat, aus einer Zeit, als die DTM noch sehenswert war.

Ellen vs. Keke im Mercedes-Benz 190E 2.5-16 Evo 2

This entry was posted in Andere Hersteller, Mercedes-Benz and tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments Closed