Erste Bilder aus Detroit: Das MINI Paceman Concept

Die wichtigste Neuheit auf der aktuell in Detroit stattfindenden NAIAS 2011 ist für BigBlogg ganz klar das MINI Paceman Concept. Zwar haben wir die zweitürige Variante des Countryman bereits auf zahlreichen Fotos zu sehen bekommen, aber einen Live-Eindruck kann das natürlich nicht ersetzen.

In der Realität beeindruckt der Paceman mit einer flachen und nach hinten relativ stark abfallenden Seitenlinie, die ihn deutlich sportlicher als den Countryman erscheinen lässt. Dazu trägt auch die komplett geschwärzte Verglasung bei, die es aus verkehrsrechtlichen Gründen natürlich nicht in die Serie schaffen wird.

MINI-Paceman-Concept-NAIAS-Detroit-2011-03

Ebenfalls kein Fall für die Serie sind die Kupfer- und Leder-Elemente, die dem Concept Car mit seiner grünen Lackierung aber hervorragend stehen und einen guten Kontrast bilden. Besonders gelungen finden wir außerdem das Innenleben der Rückleuchten. Diese dürften speziell bei Nacht zu einem gelungenen Auftritt beitragen und den Paceman unverwechselbar machen.

MINI-Paceman-Concept-NAIAS-Detroit-2011-11

Ein offizielles Statement zum Thema Serienproduktion war auch in Detroit nicht zu vernehmen, aber da das Fahrzeug einen sehr ausgereiften Eindruck macht und auf absurde Studien-Spielereien komplett verzichtet, wäre alles andere eine große Überraschung – und eine herbe Enttäuschung, denn der Paceman passt richtig gut zu MINI!

Einige weitere Fotos aus Detroit findet ihr in der biglogg-Flickr-Galerie und wer noch mehr Bilder braucht, wird auf BimmerToday.de fündig.

This entry was posted in Concepts, MINI Baureihen, Paceman, R60/R61/R6x and tagged , , , . Bookmark the permalink.

Comments Closed