Le Mans! Le Mans! Wir schauen nach Le Mans!

Wie nach den Trainings zu erwarten geben sich Audi und Peugeuot nichts, die Zeitabstände in der Gesamtwertung bewegen sich nach viereinhalb Stunden unter zwanzig Sekunden. Peugeot führt um 19:36 mit 11,2 Sekunden Vorsprung!

Allerdings fahren neben den “lautlosen” Dieselprototypen zum Glück auch Autos mit richtigem Sound über die 13 Kilometer lange Strecke. In der GT1-Klasse besorgen es sich Aston Martin und Corvette heftigst, um 19:30 Uhr liegt eine Corvette 17 Sekunden vor dem ersten Aston. Die beiden Werke (Corvette = GM) sorgen mit ihren Fahrzeugen für die Soundwertung.

Eurosport berichtet vom Rennen 24 Stunden am Stück, allerdings nicht durchgehend auf dem ersten Sender, zum Teil läuft die Berichterstattung auch auf Eurosport 2 (den ich – Kabel digital sei Dank – aber auch habe). Stefan Moser, unser Presseansprechpartner von Rock the Race ist mit im sechsköpfigen Moderatorenteam und hatte schon eine Begegnung mit einem Mann, den er auch in Oschersleben getroffen hat: Jeroen Bleekemolen fährt einen der Porsche RS Spyder (Klasse LMP2).

Ich werde weiterhin regelmäßig zwischen Eurosport 1 und 2 zappen und dabei mal eben auf die Südterrasse gehen um ein wenig Tier zu grillen.

This entry was posted in Andere Hersteller, Motorsport and tagged , , , , . Bookmark the permalink.

Comments Closed

Comments are closed.