MINI Cabrio interaktiv

Wer mit dem Always Open Timer als Widget immer noch nicht genügend MINI Cabrio auf dem Rechner hat, der sollte vielleicht mal wieder auf die MINI Hompage klicken, denn dort kann man eigentlich seit Anfang Dezember voll interkativ und dreidimensional das MINI Cabrio bewundern. Doch halt, so einfach geht es dann auch wieder nicht. Wie, der werte User hat einen Apple Computer? Tja, Pech gehabt. Diese Full-Flash-Werbekampagne ist nur für Internet Explorer 6 (oder höher) Nutzer und nur unter Windows Vista / XP (SP 2). Dazu muß der neueste Videotreiber installiert sein und man muß mindestens 2 GHz CPU (Dual Core empfohlen), 512 MB RAM, Grafikkarte mit mindestens 256 MB Speicher und eine USB-Webcam (mind. 640×480 Pixel) haben – so was hat nicht einmal Programmiererkind dombo! Doch halt, damit nicht genug. Selbst wer diese Systemvoraussetzungen erfüllt, braucht auch noch einen guten Drucker in seiner Nähe, um zusätzlich noch dieses Dokument ausdrucken, um dieses vor die Linse der Webcam zu halten. Dann erscheint das Cabrio als 3D-Rendering auf dem schwarzen Blatt Papier und läßt sich nach eigenen Wünschen drehen . Da ist es für den einen oder anderen werten Leser doch einfacher, bis zur deutschen Cabrio Premiere am 28 März zu warten oder wenigstens bei bigblogg das “Making of” von dieser Werbekampagne anzuschauen, um festzustellen: Eigentlich eine coole Aktion


3D vorm PC: Das neue MINI Cabrio

Falls doch ein werter Leser die Mühen auf sich genommen hat und die Aktion ausprobiert hat, würde die bigblogg Redaktion interessieren: Wie war’s?

This entry was posted in MINI and tagged , . Bookmark the permalink.

Comments Closed

Comments are closed.