Danke MINI – ihr habt mir meine Adventszeit vermiest

Anhänger und Aufreger

Vorweihnachtlicher Anhänger und Aufreger

“NO NAME. NO FUN.” - so lautet der Einstieg zu MINIs brillantester Marketing Aktion seit langem. Denn wer einen MINI besitzt und für diesen von den Münchnern einen kostenlosen Schlüsselanhänger mit eingraviertem Kosenamen haben möchte, der klicke jetzt einfach diesen Link. Wer klickt, braucht  auch nicht weiterlesen. Alle anderen, die – ähnlich wie ich –  ”slightly pissed” von der ganzen Aktion sind, empfehle ich jedoch: riskiert den Blick und lest weiter.

Daten! Wer sie besitzt, ist heute König. Larry Page und Mark Zuckerberg wissen, wovon ich rede. Und MINI auch. Ach, wir Menschen sind so berechenbar. Kaum hält man uns ein kleines Goodie vor die Nase, greifen wir danach und alle sind glücklich. MINI hat unsere Adressdaten mit der zugehörigen Fahrgestellnummer unseres MINIs und wir bekommen unseren personalisierten Schlüsselanhänger inklusive symbolischer Taufe.

Als ich am 15. November auf diese Aktion auf der bigblogg Facebook Seite aufmerksam gemacht habe, brachte das gerade einmal müde 15 Likes und drei Kommentare. Natürlich machte auch ich bei dieser Aktion mit und beim ersten Schwung der Auslieferungen, Anfang Dezember, erhielt auch ich meinen Anhänger. Der entsprechende Hinweis im Zuckerbergschen Netzwerk brachte es immerhin auf 21 Likes und etliche Kommentare.

Ein Erfolg für MINI, eine Belastung der Nerven für viele

Ein Erfolg für MINI, eine Belastung für die Nerven für den Großteil der MINI Fans.

Und jetzt? Ein Schneeballeffekt hat eingesetzt und ich werde fast wahnsinnig! Anscheinend hat mittlerweile die gesamte deutsche MINI Gemeinde einen Schlüsselanhänger geordert und: muss ihn überall im “Gesichtsbuch” zeigen. In jeder gottverdammten MINI Gruppe, in der persönlichen Timeline, im Profil- oder Titelbild. Meine komplette Startseite ist seit Tagen voll von persönlichen MINI Anhängern. Kombiniert mit den ständig sich wiederholenden Fragen: “wo bekomme ich den her?” (Leute, macht die Augen auf und lest doch einfach mal ein wenig in den diversen MINI Gruppen – oder folgt bigblogg) – “wie lange muss ich warten?” (bis der Postmann zwei Mal klingelt) – “ist er qualitativ ansprechend?” (die einen sagen so, die anderen sagen so).

Und darum: Danke MINI, ihr habt mir meine besinnliche Adventszeit vermiest und Gratulation zu diesem unglaublich effektiven Adress-Sammel-Coup. Doch eigentlich wollte ich lieber Katzenvideos, Weihnachtsmänner Witze und die Backergebnisse von Weihnachtskeksen auf Facebook sehen und keine Namen von MINIs auf irgendwelchen Schlüsselanhängern.

This entry was posted in MINI and tagged , , . Bookmark the permalink.

Comments Closed

Comments :

  1. Renato says:

    Fluch und Segen von Facebook… Aber mal ehrlich, da kann MINI nichts dafür. Meine Meinung dazu ist, wenn dir der Inhalt bei Facebook nicht gefällt, dann hast du wohl die falschen Freunde… Vielleicht mitunter ein Grund, warum ich andere Netzwerke wie Google+ und Co. mehr mag. Mehr Qualität, bessere Inhalte. Meine Meinung.

  2. Pingback: Am 14. Dezember 2014 gefunden … – wABss