150816-Mini-Ausfahrt-018
bigagsl

bigagsl

The Unvergleichables

Japanischer zweisitziger Roadster nach englischem Vorbild gegen englisches Kleinwagencabrio aus deutscher Entwicklung. Unterschiedlicher kann der Vergleich von AutoBild nicht sein. Dementsprechend seltsam mutet auch das Ergebnis dieses Vergleiches an. Der Mazda gewinnt.

mx5versusmini
Der Sieger fährt aus dem Auto Bild

„Das Fahrvergnügen des Hecktrieblers liegt fast auf Porsche Niveau“ ist dabei der Satz, der am meisten verwundert. Anscheinend hat man dem MX-5 mit seinem gerade durchgeführten Facelift tatsächlich wieder das ursprüngliche knackige Fahrverhalten anerzogen, welches das Gros der Tester in den letzten Versionen so schmerzlich vermißt haben. Jedoch muß sich das MINI Cabrio nicht als Verlierer fühlen, denn AutoBild schätzt Fahrwerk und Turbomotor, hält aber den Innenraum samt Always Open Timer für ein „Retro-Techno-Legoland“. Nun ja, ob da der typisch japanische Knöpfchen Innenraum wirklich besser ist?

Diesen post teilen

Ähnliche posts

Hard work @ MINI Challenge

Ja, Motorsportjournalismus ist eine ernst zu nehmende Sache. Dies belegt dieses Photo eindrucksvoll: Man erkennt sofort MINI Challenge Streckensprecher Jochen Sattler (einigen noch als „Mr.

weiter lesen »

Sparen muß nicht langweilig sein

Das versucht zumindest MINI in seinem neueset Werbespot zum Thema MINIMALISM, der MINI Interpretation von BMWs Efficient Dynamic, in Form einer Filzstift-Allegorie zu beweisen. Sehenswert.

weiter lesen »