Rallye Deutschland 2011 – Tag 2

Motorsport ist gefährlich, schnell und man braucht unglaublich viel Geduld. Denn Motorsport bedeutet auch immer verdammt viel Warterei und lange Wege. Der Rallyesport macht da keine Ausnahme. Im Gegenteil. Die einzelnen Etappen liegen meistens kilometerweit auseinander und sind in der Regel auch nur mit dem Auto oder mühsamen Fußmärschen zu erreichen. Doch dann kommt es, das Sekundenglück im Zweiminutentakt.

 Tief aus dem Wald oder über das Feld am Horizont kündigt es sich meistens an mit lauten Schlägen. Zündaussetzer, die bei jedem Zug am Schalthebel des sequentiellen Getriebes entstehen, sind nämlich die Vorboten, gefolgt von dem lauten Sägen der 1,6 Liter Turbomotoren, deren Gewitter beim Anbremsen jeder einzelnen Kurve – verursacht durch das Anti-Lag System, welches den Ladedruck auch im Schiebebetrieb aufrechterhält – ankündigen, gleich sind sie da, die Rallye-Monster.

Hermeskeil: Rallye Sprungparty im Wald

Die Gespräche der Fans an den Absperrungen der Sonderprüfungen verstummen, die Photographen bringen sich in Position, alle halten kurz die Luft an. Bäng, schon sind die Sordos, Loebs und Solbergs vorbeigeflogen. Was bleibt sind die “Ohs” und “Ahs” der Fans für eine gute Fahrperformance. Manch ein Manöver der Piloten goutieren die Zuschauer sogar mit Szenenapplaus. Noch hört man die Boliden verschwinden, aber längst gilt es sich für den nächsten Teilnehmer wieder in Position zu bringen.

Panzerplatte: Mit Krawall vorbei an den den Hinkelsteinen

Das Warten lohnt also, denn egal ob Hermeskeil, Birkenfelderland oder Arena Panzerplatte, Rallye ist spektakulär und für MINI am zweiten Tag der ADAC Rallye Deutschland auch unerwartet erfolgreich.

Prodrive: Top Leistung dank top Team

Platz drei heißt es am Abend für Dani Sordo und auch Kris Meeke konnte seinen fünften Platz trotz gebrochener Felge und Reifenschaden halten. Sollten am Abschlußtag beide Piloten diese Position bis zur Siegerehrung vor der Porta Nigra halten, wäre dies eine kleine Senstion. bigblogg wird berichten. Wie üblich zeitnah per Facebook und Twitter und im Nachgang hier auf dem Blog.

This entry was posted in Countryman, MINI, MINI Baureihen, MINI Motorsport, R60/R61/R6x, WRC and tagged , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments Closed

Comments are closed.