150816-Mini-Ausfahrt-018
dombo

dombo

dombo am Dienstag 24.6.

Nachdem ich mich ja letzte Woche auf mich selber abgefeiert habe, wusste ich nicht, was ich noch zu sagen hätte…

Doch dann fiel es mir ein: Ich könnte euch vom Sommer am Bodensee erzählen, denn der ist inzwischen so richtig losgegangen. Seit vergangenem Wochenende haben die ersten Bundesländer Ferien, jetzt steppt hier am See der Bär
Sozial untauglich wie ich nunmal bin, merke ich das vor allem, wenn ich abends für ein Feierabend-Eis auf die Insel schlappe und dabei nicht ein einziges Nummernschild mit LI-… sehe…
Die Horden an Radfahrern und Familien mit Kindern (wer hat hier von Nachwuchsmangel gesprochen?) sind dann in der Regel schon daheim, wo sie hingehören. Schliesslich gibt es bei mir das Feierabend-Eis irgendwann nach 21 Uhr.

Das passt immer recht gut, denn mein Haus- und Hofeislieferant direkt am Lindauer Venice Beach macht im Sommer frühestens gegen zehn Uhr zu.

Meist gibt es für mich dann zwei Kugeln – Sonntag waren die zwei Kugeln monströs, wo anders hätte ich vier bezahlt – bevorzugt in der Sorte "Schnickers" oder "Amaretto" oder "Panna Cotta" 😀
Wenn ich mich dann für fünf oder zehn Minuten ans Geländer lehne und nichts tue, ist das wie eine Woche Urlaub. Auch Sonntags, wenn ich direkt von irgend einer Rennstrecke komme ist es der bestmögliche Abschluss eines Wochenendes. Das ist ein Ziel, was mich mindestens über die letzten 200 Kilometer trägt  😉

Denn sind wir mal ehrlich: Für einen Motorsport-Journalisten gibt es wenig logistisch blödsinnigere Ecken zu wohnen als den Bodensee :finger:
Der Spaziergang vonder Chaos-WG zur Eisdiele und das – praktisch gezwungenermaßen folgende – Foto per MMS an den langen Schwaben sind mir persönlich die Mehrkilometer so absolut wert 😀

In diesem Sinne bemitleide ich euch alle, die ihr keinen Bodensee vor der Haustüre habt. Wer zum Urlaub hier her kommt oder sowieso hier wohnt, ist herzlich eingeladen, mich zu begleiten 😀

Diesen post teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on print
Share on email

Ähnliche posts

dombo am Dienstag 10.2.

Mama sagt, ich soll nicht pöbeln… …echt, am Sonntag habe ich das beim gemütlichen Wochenend-Familienessen (Überbackener Fisch mit viel Gemüse von meinem Dad gekocht) zu

weiter lesen »

dombo am Dienstag 20.5.

"In UK everybody knows the 20832!" Das habe ich als Antwort bekommen, als ich bei der Vorbereitung verschiedener Hintergrundberichte zum 24-Stunden-Rennen am Samstag einen britischen

weiter lesen »

dombo am Dienstag 19.5.

Tja agsl, da hab ich dich heute im Weltmännlichkeits-Quartett geschlagen: du hattest Besuch von Fatih aus der Türkei, ich dagegen war mit drei Hongkong-Chinesinnen und

weiter lesen »