150816-Mini-Ausfahrt-018
dombo

dombo

dombo am Dienstag 8.7.

100 Tage mpa.

Ich weiss nicht, ob wir seit 99 oder 103 Tagen online sind, ganz am Anfang habe ich einmal den Server rebootet, daher stimmt die Uptime nicht ganz mit dem ersten Start überein. Aber egal, ich sage einfach: die mpa und bigblogg sind seit 100 Tagen on und offiziell Klar, das "Projekt mpa" ist ein wenig älter. Zum MINI Challenge Saisonfinale gab es erstmals eine spontan aufgesetzte Berichterstattung unter dem Dach von www.mini2.info. Das Fazit der Veranstaltung: Das ist ganz schön anstrengend. Und: Ein Forum ist grundsätzlich nicht die ideale technische Basis für die Berichterstattung.

Also, was tun? Ursprünglich war der Plan, das als Goodie im Portal von www.mini2.info einzubauen. Aus verschiedenen Gründen war aber der Plan der Mehrheit des Teams ein anderer, daher hatte das keine Zukunft.

Wohin aber mit dem Wissen? Gegen Anfang November keimte die Idee einer Nachrichtenagentur nach klassischem Vorbild aber spezialisiertem Einsatzgebiet (Motorsport) auf.

In der Vorbereitung arbeitete ich mich in die technischen Basics des Agenturgeschäfts ein und machte mir ein Bild der Abläufe in einer "richtigen" Redaktion. Daraus konnte ich dann sehen, welche Meldungen wie aufbereitet an etwaige Kunden geliefert werden können/müssen.

Logischerweise folgte darauf die Entwicklung eines Redaktionssystems, das die gewonnenen Infos berücksichtigte. Als Special gibt es in diesem Red-Sys Motorsport-spezifische Features, die es uns ermöglichen, relativ schnell eine Ergebnisliste und Ranglisten zu erstellen. Faktisch sind wir damit in der Lage, in der Auslaufrunde den Zieleinlauf zu publizieren.

Neben der Technik baute ich mein bescheidenes Wissen im schreibenden Fach aus und ging mit einer Freundin in einen Grundlagenworkshop zum Thema Interview. Das Fernstudium mit Unterstützung durch einige frühere Bekannte habe ich inzwischen zum größten Teil abgefrühstückt.

Ab einem gewissen Überzeugungsgrad bei mir selbst habe ich dann den langen Schwaben informiert. Agsl war bei der Idee recht schnell Feuer und Flamme, somit war unser Grundteam schon fertig.

Vor kurzem kam ja der Flo (Kopfhoerer) noch zum Team und somit sind wir im Moment zu dritt. Schlagkräftig und kompakt.

Was mich aber regelmäßig überwältigt ist, wie positiv uns die Teams und Fahrer begegnen. Mit einigen Machern der VLN und der MINI Challenge hat sich in der eigentlich recht kurzen Zeit eine Freundschaft entwickelt. Mit den MINIs – muss man zugeben – haben wir aber auch schon länger regen Kontakt.

Und nur fürs Protokoll: Gratiskarten zum Schickimicki haben wir bei keinem einzigen Termin gehabt. Is so… 😉
Darüber will ich aber garnicht länger nachdenken, Neid gibt’s überall, abgehakt.

Inzwischen können wir ja genügend Material vorweisen, um glaubhaft rüberzubringen, dass wir Pressetickets nicht ausschliesslich wegen der Schnittchen brauchen 😀

Die Veranstalter sehen ja gezwungenermaßen recht genau, wie wir Arbeiten und welche Qualität wir abliefern. In der Regel bekommen wir da auch positives Feedback. Bei der VLN zum Beispiel übergab uns der Veranstalter Permanent-Tickets, was ja auch ein Zeichen ist. Danke 😉

Kurz: Ich bin überwältigt, wie positiv die mpa ankommt und bin gespannt wie ein Flitzebogen, wo der Weg weiter hin geht 😀

Diesen post teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on print
Share on email

Ähnliche posts

dombo am Dienstag 29.7.

Freunde, ich habe zur Zeit kein Internet daheim. Die Telekom hat mich nämlich nicht mehr lieb, weil sie findet, dass bei einer (UMTS)Flatrate 10GB Transfer

weiter lesen »

dombo am Dienstag 29.7.

Heute gibts nur eine kurze Wasserstandsmeldung aus den unglaublichen Tiefen der mpa-Redaktion. Und zwar macht uns unser "Spielzeug", der bigblogg ein wenig Sorgen… Eigentlich als

weiter lesen »

dombo am Dienstag 8.9.

Der Fiat 500 wurde als direkter Konkurrent zum MINI positioniert. Inzwischen in so ziemlich allen Teilsegmenten. Sogar bei den „Petrol Heads“. Es gibt nämlich eine

weiter lesen »