150816-Mini-Ausfahrt-018
dombo

dombo

dombo am Dienstag 24.3.

dombo in München…… oder besser in der großen weiten Welt. Da bin ich gerade und feiere den von Agsl genannten Geburtstag von einem der beiden Brüder.

Die Familie ist dabei, praktisch eine Bodenseeinvasion in der Landeshauptstadt. Meine Tante, die seit vielen Jahren in München lebt, ist dabei und macht die Runde komplett.
Sie stürzte sich übrigens freudig auf die Zeitungsseiten, in die Saschas Kaffeetassen eingepackt waren. War schliesslich der Lokalteil und Infos aus der alten Heimat sind ja wichtig 😀

Hier bei der Geburtstagsgesellschaft haben wir gerade Kuchen gegessen und Saschas Milk Island bewundert. Das ist eine automatische Milchaufschäumstation an einem Saeco Vollautomaten. Interessante Technik, witzig und als Zweitmaschine definitiv eine Option…

Später gibt es noch heiße Seelen, hat sich das Geburtstagskind aus nostalgischen Gründen gewünscht. Gabs nämlich früher schon an unseren Kindergeburtstagen 😉

Redaktionsmäßig sind wir ab Freitag unterwegs und geben uns das große Programm: Nürburgring, Spa, Pulheim und Essen. Oleole, auf dass die Festplatte der Videokamera voll werde und die Aufnahmegeräte glühen 😀

Seid gespannt 😉

Diesen post teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on print
Share on email

Ähnliche posts

dombo am Dienstag 27.1.

Deutschland im Winter. Alles redet vom Skifahren oder Snowboarden – zumindest hier im Süden. Schliesslich brauchen wir von hier am Bodensee runde 25 Minuten bis

weiter lesen »

dombo am Dienstag 7.10.

Ich bin wieder gesund! … also zumindest nicht mehr erkältet 😉A bisserl kaputt bin ich aber dennoch. Ich sollte mich mal wieder ausschlafen,

weiter lesen »

dombo am Dienstag 10.6.

Der Sommer am Bodensee will mich nerven, ehrlich! Letzte Woche hat es Montag abend geregnet, als wir (mein Bruder, unser Mitbewohner und vier Mädels) mit

weiter lesen »

dombo am Dienstag 29.7.

Heute gibts nur eine kurze Wasserstandsmeldung aus den unglaublichen Tiefen der mpa-Redaktion. Und zwar macht uns unser "Spielzeug", der bigblogg ein wenig Sorgen… Eigentlich als

weiter lesen »