150816-Mini-Ausfahrt-018
bigagsl

bigagsl

Wanna buy a MINI? Not in 2008 anymore!

Keine Sorge, bigblogg will nicht unnötigerweise in neudeutsche Anglizismen verfallen, aber heute überraschte uns mal wieder eine Meldung aus den USA (via Automotive News): MINI dealers sold out for 2008! Tja, selbst die hubraum- und leistungsverwöhnten Amerikaner denken bei den aktuellen Benzinpreisen um und bescheren der BMW Group seit Beginn des Jahres monatlich neue Absatzrekorde. Die Folge: Der MINI ist in den USA eigentlich ausverkauft für den Rest des Jahres. Natürlich versucht MINI, diese mißliche zu beheben, aber der aktuelle 3 Schicht Betrieb, auf 7 Tage pro Woche verteilt, läßt einfach nicht mehr als 800 produzierte MINIs pro Tag zu. Mal schauen, was man sich in München einfallen läßt. Unser Secret Informer spricht aktuell von dem Gespenst Markenverkauf, in den USA spekuliert man genau in die andere Richtung: Ein zusätzlicher Produktionsstandort in einem Land mit niedrigen Lohnkosten. Sobald uns weiterführende Informationen vorliegen, wird bigblogg berichten.

Diesen post teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on print
Share on email

Ähnliche posts

Happy Birthday, Sir Alec

Sir Alec Issigonis hätte heute Geburtstag. Hätte, denn leider ist der gute Mann bereits vor 21 Jahren von uns gegangen… Warum wir trotzdem über einen

weiter lesen »

Der 66.787,10 Euro MINI

Seit gestern lockt die Essen Motorshow wieder Motorssport Fans und Tuning Freaks in die Stadt an der Ruhr. Neben Spoiler Geschwüren aus GFK, billig Fahrwerken

weiter lesen »

Der KRINK MINI

Der New Yorker Streetartist Craig Costello hat einem MINI seinen einzigartigen Style verpasst. Sein Markenzeichen, die so genannte KRINK dripping ink aesthetics, sind Motive, bei

weiter lesen »