150816-Mini-Ausfahrt-018
bigagsl

bigagsl

MINI One D – das neue Einstiegsdieselmodell

Wie bereits von uns angekündigt, die offizielle Pressemeldung von heute:

>>>Die MINI Modellfamilie meldet weiteren Zuwachs. Von September 2009 an sorgt ein neues Einstiegsdieselmodell für besonders wirtschaftlichen Fahrspaß. Der MINI One D bringt die Vorzüge eines modernen Dieselantriebs in einer attraktiven Basisversion zur Geltung. Sein Antrieb basiert auf dem 1,6 Liter großen Dieselmotor des MINI Cooper D. Mit Turbolader und Common-Rail-Direkteinspritzung ausgestattet, erzeugt die neue Version dieses Vierzylinder-Motors eine Höchstleistung von 66 kW/90 PS sowie ein maximales Drehmoment von 215 Newtonmetern. Ebenso wie der MINI One im Bereich der Benzinmotorvarianten ermöglicht nun der MINI One D als neues Dieselmodell einen besonders wirtschaftlichen Start in die von Fahrspaß und Premium-Qualität geprägte MINI Markenwelt. Der MINI One D wird von September 2009 an auf dem deutschen Automobilmarkt zum Preis von 18.100 Euro angeboten. <<<

oneDhinten
Kein Lack für den Heckklappengriff, aber eine Chromblende für den Auspuff: MINI One D

Der Rest nach dem Klick.

>>>Spontan einsetzende Durchzugskraft und ein vorbildlich sparsamer Umgang mit dem Kraftstoff kennzeichnen auch den MINI One D. Sein 1,6 Liter großer Vierzylinder-Antrieb verfügt über eine Direkteinspritzung nach dem Common-Rail-Prinzip sowie über einen Turbolader mit variabler Turbinengeometrie, der in allen Drehzahlbereichen für eine optimal angepasste Kraftentfaltung sorgt. Die Leistung des dank Aluminiumbauweise besonders leichten Dieselmotors beträgt 66 kW/90 PS bei einer Motordrehzahl von 4 000 min-1. Sein maximales Drehmoment von 215 Newtonmetern stellt der Vierzylinder bereits bei 1 750 min–1 zur Verfügung. Den Spurt von null auf 100 km/h absolviert der MINI One D in 11,5 Sekunden, als Höchstgeschwindigkeit erreicht er 182 km/h.

oneDvorne
Schwarzer Kühlergrill und schwarze Spiegelkappen: MINI One D

Serienmäßig ist auch der neue MINI One D mit einem Dieselpartikelfilter sowie mit zahlreichen Maßnahmen zur Effizienzförderung ausgestattet, die wirksam zur Reduzierung der Verbrauchs- und Emissionswerte beitragen. Dazu gehört die Bremsenergie-Rückgewinnung, mit der die Erzeugung von Strom für das Bordnetz auf die Brems- und Schubphasen des Fahrzeugs konzentriert wird, ebenso wie die Auto Start-Stop Funktion zur Abschaltung des Motors beim Halt vor einer Ampel oder an Kreuzungen. Außerdem ist auch der MINI One D mit einer Schaltpunktanzeige ausgestattet, die den Fahrer auf einen für effizientes Fahren sinnvollen Wechsel des Gangs aufmerksam macht. Der im EU-Testzyklus ermittelte Durchschnittsverbrauch des MINI One D beträgt 3,9 Liter je 100 Kilometer, der CO2-Wert beläuft sich auf 104 Gramm pro Kilometer.

Die Serienausstattung des neuen Einstiegsdieselmodells entspricht der des MINI One. Ebenso weist das Erscheinungsbild Parallelen zum Basis-Benziner auf. Auch der MINI One D verfügt über ein Dach in Wagenfarbe sowie über eine spezifische Ausführung des MINI typischen Hexagon-Kühlergrills, die sich durch einen Chromrahmen in Kombination mit schwarzen Querlamellen von den anderen Modellvarianten abhebt. Analog zum MINI One ist auch der MINI One D mit schwarzen Spiegelkappen und einem schwarzen Heckklappengriff ausgestattet, während das verchromte Endrohr der Abgasanlage dem MINI Cooper D entspricht.<<

Diesen post teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on print
Share on email

Eine Antwort

Kommentare sind geschlossen.

Ähnliche posts

MINI Cabrio interaktiv

Wer mit dem Always Open Timer als Widget immer noch nicht genügend MINI Cabrio auf dem Rechner hat, der sollte vielleicht mal wieder auf die

weiter lesen »

Der Aznom MINI Clubman Chateau

Noch ist der MINI Clubman ein relativ exklusives Fahrzeug, doch wem diese Exklusivität nicht reicht, der sollte sich möglichst schnell an den italienischen Karrossier Azom wenden,

weiter lesen »

Berlin tankt E

In Berlin jibt det ne neue Tanke, wa? Das an sich hat jetzt nicht unbedingt einen Nachrichtenwert. Der steigt allerdings erheblich wenn man dazu sagt,

weiter lesen »