150816-Mini-Ausfahrt-018
bigagsl

bigagsl

Peugeot 604 – französischer Chic aus den Siebzigern

Im Herbst 1976 war es so weit, die ersten Peugeot 604 rollten zu ihren Kunden. Der 604 war ein für seine Zeit mutiges Auto der Franzosen, denn in die obere Mittelklasse hatte sich das Traditionsunternehmen seit den 30ern nicht mehr vorgetraut. Damit man bei dem Versuch im Luxussegment Fuß zu fassen nicht im finanziellen Desaster zu enden drohte, behalf man sich eines Tricks, der heute zum guten Ton der Automobilbranche gehört: Plattformsharing.  Und das funktionierte damals so:

Der 604 basiert nämlich auf dem Millionenseller 504, wurde jedoch mit einem Maßanzug im typischen 70er Design von Pininfarina eingekleidet und mit einem brandneuen V6 Motor garniert. Dieser „Euro-V6“ genannte Motor ist eigentlich schon eine Geschichte für sich Wert, schließlich wurde dieser Motor von 1974 bis 1998 produziert und befeuerte nicht nur Limousinen von Peugeot, Renault, Volvo und Lancia, sondern fand sich auch (zum Teil turbozwangsbeatmet) in den Pretiosen von Alpine, DeLorean (ja, das „Zurück in die Zukunft“ Auto) und Venturi wieder.

Stimmig in Form und Farbe mit italienischem Design: Peugeot 604

Peugeot 604

Doch zurück zum 604. Bei der Markteinführung war ich zarte sieben Jahre alt und schon damals ein „Car-Guy“. Noch heute liebe ich vielleicht gerade deshalb das kantige Design aus dieser Zeit mit seinen Ikonen, wie zum Beispiel dem Lancia Gamma (Limousine und Coupé), dem Fiat 130 Coupé, aber auch so Alltagsfahrzeuge, wie dem Ford Granada von 1977 bis 1985.

Aussen blau innen beige. Natürlich Velours. Aber ohne Automatik 

Peugeot 604

Den hier gezeigten V6 SL fand ich in der Weihnachtszeit 2009 im bayrischen Wald kurz vor der tschechischen Grenze und irgendwie fühlte ich mich sofort an meine Kindheit erinnert. Bei einem damaligen Schulkamerad stand so eine Limousine in der Nachbarschaft und ich erinnere mich genau, wie ich mehrmals um dieses damals sehr ausgefallene Auto herumschlich. V6 Motoren waren damals noch etwas besonderes und elektrische Fensterheber erst recht. Da ich von dieser edlen französischen Limousine auch heute noch beeindruckt bin, fragte ich sogar sofort die Kassiererin in der angrenzenden Tankstelle, ob dieser Straßenköter zu kaufen sei. Zum Glück war die Besitzerin und Chefin der Tankstelle nicht zugegen, so dass ich keine Auskunft bekam. Ansonsten, wer weiß, wäre vielleicht einer der rund 150.000 Mal von 1976 bis 1986 gebauten 604 mein Eigen geworden.

Als ein Kofferraum noch ein Koffer Raum war. Peugeot 604

Peugeot 604

Spaß an Straßenkötern gefunden? Hier die bisher erschienenen Funde:
Ford Granada
– Fiat 131 Mirafiori
BMW 525
Volvo 262 Coupé
VW Jetta I
Citroen DS21
Und natürlich die Galerie mit allen Straßenkötern

Diesen post teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on print
Share on email

5 Gedanken zu „Peugeot 604 – französischer Chic aus den Siebzigern“

  1. Das Interieur erinnert mich an die aktuellen Audis 😀 , nur dass dort wo früher die Lüftung war jetzt der Navi-Bildschirm sitzt. *lach*

  2. Ähnlich wie der Volvo vor kurzem, ein traumhafter Straßenköter. Dein Geschmack gefällt mir Axel.
    Ist im 604 eigentlich ein Direkteinspritzer V6 verbaut worden?
    Mich würde auch noch interessieren wieviel Gänge die Benziner hatten.

    Gruß Freddy

  3. @freddy: der hier abgebildete 604SL hat die 2,7l vergaser variante mit satten 136ps und 4-gang zf getriebe. im rahmen der modellpflege kamen noch einspritzer varianten mit bis zu 155ps. hier noch ein link: http://de.wikipedia.org/wiki/PRV-Motor interessant: ich habe da wirklich 1 von noch gerade mal 15 in deutschland registrierten 604ern gefunden.

  4. Das hat mal Seltenheitswert. Ich frag nach dem Motor und Getriebe weil ich mir gerade relativ sicher bin dass ich den Motor auch schon gefahren bin, allerdings im 504 Cabrio mit Diesel 5-Gang Getriebe. Danke für den Link. Interessant dass im selben Werk, in dem besagter 6-Zylinder gebaut wurde, jetzt der aktuelle PSA 1,6er für die Minis gebaut wird. Die Welt ist eben doch ein Dorf 😉

  5. klar, der motor sass auch im 504 cabrio (übrigens mein absoluter favorit im bereich "cruiser-cabrios mit stil") und die welt ist wirklich ein dorf 😉

Kommentare sind geschlossen.

Ähnliche posts

bigblogg quer

Keine Frage, die bigblogger sind MINI Aficionados. Doch bei aller Freude an der Marke, eins können diese Kleinwägen – egal ob Classic oder New –

weiter lesen »

Slotfever – Neue Scalextric MINIs für 2009

Herrlich – Männerspielzeug! Die bigblogg Redaktion liebt es, in der motorsportfreien Winterzeit mit kielgeführten Modellfahrzeugen – inklusive dem Zeitgeist entsprechendem Elektroantrieb – auf selbstgestalteten Rennstreckenlayouts

weiter lesen »