150816-Mini-Ausfahrt-018
bigagsl

bigagsl

Genf: Der Karmann MINI

Seit 1901 entwickelt und produziert der Osnabrücker Karosseriebauer Karmann Fahrzeuge für andere Automobilhersteller. Schwerpunkt dieser Auftragsarbeiten: Cabrios. Auch das neue MINI Cabrio profitiert davon. Karmann hat das Dachsystem nicht nur entwickelt, sondern produziert es auch. Doch damit nicht genug. Denn wenn alles gut läuft, gibt es von Karmann für die MINI Cabrios demnächst etwas ganz besonderes…


Wer will schon ein Stahlklappdach bei einem so schönen Textilverdeck?

Etwas versteckt präsentierte in Genf der schwer angeschlagene Autobauer für MINI Fans diese kleine Sensation: Das neue MINI Cabrio mit einem Union Jack aus hochwertigem Textilmaterial für den Dachbereich. Doch nicht nur die Nationalflagge des Vereinigten Königreichs Großbritannien soll in spätestens 18 Monaten angeboten werden können, sondern auch noch die Varianten Viperstripes, MINI-Schriftzug und Chequered Flag.
karmannlogo
Das versprach zumindest der Karmann Entwicklungsleiter Holger Schramm. Ob diese Dachvarianten als Zubehör angeboten werden sollen oder als Sonderausstattung ab Werk ist aktuell noch nicht bekannt, aber die bigblogg Redaktion bleibt am Ball und hofft, dass dieses spannende Projekt kein Opfer der Wirtschaftskrise wird.

Diesen post teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on print
Share on email

2 Antworten

Kommentare sind geschlossen.

Ähnliche posts

Hey, great news!

Es gab mal wieder eine Umfrage – toll, was? Und die hat ein echt voll überraschendes Ergebnis, der Mini ist nämlich dritter! Und diesmal gehts

weiter lesen »