150816-Mini-Ausfahrt-018
bigagsl

bigagsl

Eng, enger, Schweizer Präzisionsarbeit

Da standen die Kameramänner von motorsportvideo.tv beim 1. Lauf zur VLN am 04. April genau richtig. Die Döttinger Höhe ist für ihre Windschattenduelle bekannt, aber was hier von dem Schweizer Team TEC O FS Racing mit Fahrer Fabian Sigwart dokumentiert wird, spricht schon für ein gewisse „Charakterstärke“ des Eidgenossen.

Zur Verdeutlichung nochmal ein Standbild: Der ehemalige V2 jetzt H1 BMW 318is E30 schiebt einen V2 BMW 318is E36 mit rund 200km/h vor sich her. Im Zentimeterabstand.

vln318is
Zu Recht als „Definition von Windschattenfahren“ tituliert.

Diesen post teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on print
Share on email

Eine Antwort

  1. Danke für das Kompliment. Der Abstand nach vorn beträgt übrigens 0 cm (null)!! Ich nutze die bessere Aerodynamik des E36=mehr V-max. F. Sigwart Zürich

Kommentare sind geschlossen.

Ähnliche posts

Fiats 500er drückt!

Scheinbar laufen nicht wenige potentielle MINI Kunden zu den Freunden aus Turin über und kaufen statt eines MINI Einstiegsmodells einen 500er. Der ONE ist leistungsmäßig

weiter lesen »

Porsches Stammbaumschule

Wie macht Porsche eigentlich Videos – Werbespot wird diesem Film nicht gerecht – wie den da? Mit vielen Autos, vielen Kameras, vielen Kabelträgern und Aufwand.

weiter lesen »