150816-Mini-Ausfahrt-018
bigagsl

bigagsl

Aus Genf wird MINIWOOD

Überall in der Stadt am Lac Léman hängen Filmplakate.
mufbminiwood

Alles deutet darauf hin, dass Genf eine Filmstadt geworden ist und nicht mehr im Automessefieber ist. Ein weiteres untrügliches Indiz ist ein altbekannter Schriftzug neu interpretiert, der letzte Nacht an der Steilwand des Mont Salève zu sehen war:

Fehlt nur noch der Walk of Fame, rote Teppiche und ein paar Promis, die sich mit Sonnenbrillen gegen das Blitzlichtgewitter schützen. Aber wer weiß, vielleicht kommt da ja noch was…

Diesen post teilen

2 Antworten

  1. vielleicht inspiriert das jemanden, um eine fortsetzung des films "The Italian Job" zu machen…

Kommentare sind geschlossen.

Ähnliche posts

Let’s MINI – the day after

Nein, nicht wieder ein Bericht über Getränkeunfälle und schlaflose Nächte, sondern einfach nur eine entspanntes „aaaaaaaaaaahhhhhhhhhh!“ Anderthalb Tage MINI vom feinsten. Überall zufriedene Gesichter. Sowohl

weiter lesen »

Der MINI Absatz im September

Die BMW Group hat im September weltweit ein Absatzplus verbucht. Insgesamt verkaufte das Unternehmen im Berichtsmonat 122.354 (Vj. 121.492) Automobile der Marken BMW, MINI und

weiter lesen »

Astronat, Urbanaut, Sauerkraut?

Wenn MINI eine Vision präsentiert, werden die MINI Aficionados hibbelig. Mit dem Urbanaut blieb ihnen aber eher der Mund offen stehen. Mir auch. Hier mein Versuch es in Worte zu fassen.

weiter lesen »