150816-Mini-Ausfahrt-018
bigagsl

bigagsl

MINI gegen Porsche – MINI USA gibt nicht auf

Wer geglaubt hatte, dass MINI USA nach der freundlich abweisenden E-Mail von Porsche USA Chef Detlev von Platen aufgeben würde, der hat geirrt. Jim McDowell strikes back:

Und es kommt noch härter! Jim schickt seinen Athleten für das Rennen am 21.06. in ein espeziellen Trainingscamp im Rocky IV Stil. Natürlich ist das Provokation pur und selbst München rümpft zwischenzeitlich die Nase und möchte eigentlich nicht so richtig von dieser Aktion wissen. Jim und sein Team sehen das anders, lassen sich nicht beirren und suchen zwischenzeitlich einen Porsche Fahrer, der gewillt ist, sich dem Wettkampf zu stellen.

Porsche Driver Wanted

Also: Wer am 21. Juni zufälligerweise im US-Bundesstaat Georgia weilen sollte und einen Porsche (oder MINI) besitzt, sollte unbedingt an der Rennstrecke Road Atlanta mal vorbeischauen. Das Rennen wird bestimmt auch ohne offizielle Teilnahme von Porsche spannend. Und die Party ausgelassen.

Diesen post teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on print
Share on email

Ähnliche posts

Let’s MINI – Erster!

Zumindest am mini2.info Zelt. Nach ziemlich genau 7 Stunden Fahrt, inkl. einem Stopp bei Missis@, an einem Sammelpunkt in der Nähe von Frankfurt und einer

weiter lesen »

MINI Absatz im Februar

Die BMW Group hat ihren Absatz im Februar erneut gesteigert. Insgesamt wurden 91.758 BMW, MINI und Rolls-Royce Automobile an Kunden ausgeliefert (Vj. 80.474), was einem

weiter lesen »