MINI im Juni: Neuer Rekordabsatz

Die BMW Group hat im Monat Juni einen neuen Absatzrekord erzielt. Insgesamt wurden 165.855 Fahrzeuge der Marken BMW, MINI und Rolls-Royce abgesetzt, was einem Absatzplus von 15,9 % gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum entspricht (Vj: 143.156 Fahrzeuge). Doch auch das gesamte erste Halbjahr stellt eine neue Bestmarke dar: Die Auslieferungen kletterten bis Ende Juni um 19,7% auf insgesamt 833.366 Fahrzeuge.

Die Marke MINI ist an diesem Erfolg nicht ganz unschuldig. Alleine im Juni wurden 31.111 (Vj: 23.202/+34,1%) Fahrzeugen ausgeliefert. Eine neue Monatsbestmarke. Im gesamten ersten Halbjahr stieg der Absatz um beeindruckende 29,8% auf 141.913 Einheiten (Vj: 109.302).

MINI im Juni: 31.111 Fahrzeuge stellen einen einen Bestwert dar

R5x Family

Ian Robertson, Mitglied des Vorstands der BMW AG für Vertrieb und Marketing interpretiert das so: „Wir haben im Juni eine neue Bestmarke bei den Auslieferungen erzielt und konnten auch im ersten Halbjahr das beste Absatzergebnis in der Unternehmensgeschichte verbuchen. Die weltweite Nachfrage nach Fahrzeugen der Marken BMW, MINI und Rolls-Royce ist unverändert hoch.”

Erfolgsgarant: Der MINI Countryman

MINI Countryman in Absolute Black and Bright Yellow

Zu diesem Rekordkurs bei MINI mit 141.913 trägt auch sehr stark der Countryman bei: Über 40.000 Kunden entschieden sich im ersten Halbjahr für den Viertürer. Für weitere Wachstumsimpulse wird – nach Aussage MINI – zukünftig das Coupé sorgen, das im Herbst 2011 auf den Markt kommt.

This entry was posted in MINI and tagged , . Bookmark the permalink.

Comments Closed

Comments are closed.