150816-Mini-Ausfahrt-018
bigagsl

bigagsl

Hey, Kompressor Freaks, hört mal ganz genau hin

Der MINI der dritten Generation. Technisch ausgereifter, qualitativ besser. Doch speziell den Fahrern des kompressorbefeuerten R53 fehlte bisher beim turbogeladenen R56 Cooper S immer eins: Das Geheule des Eaton Kompressors. Von der Presse abfällig als „Nähmaschinensound“ belächelt, von den Fans als „Geschrei der toten Katze im Motorraum“ geliebt. Und genau diesen Sound gibt es jetzt wieder:

The whining supercharger sound is back: MINI E.

Kaum zu glauben, aber wahr: Das sirren des Elektromotors im MINI E erinnert stark an das Geräusch, welches die beiden im Ölbad laufenden Rotoren einen Kompressors erzeugen. Aus diesem Grund muß eigentlich jeder R53 Freak den MINI E in sein Herz schließen. Ein weiterer Grund für zusätzliche Sympathien ist die Form der Leistungsentfaltung bei beiden Antriebskonzepten, die gewisse Parallelen aufweist: Schön linear bis zur Drehzahlgrenze. Und was eint letztendlich alle „Gas Guzzler“ R53-Maniacs und „Enviroment friendly “ MINI E Freunde? Den einen gibt es nicht mehr und den anderen wird es nie so in Serie geben. Schade eigentlich.

Diesen post teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on print
Share on email

1 Gedanke zu „Hey, Kompressor Freaks, hört mal ganz genau hin“

Kommentare sind geschlossen.

Ähnliche posts

Premiere: Der MINI E

Die Zeit des tarnens und täuschens war nur kurz, denn schon sind die offiziellen Pressebilder da. Doch zuvor ein kleiner Rückblick: Am 10. Juli berichtete

weiter lesen »

Die sport auto Leser haben mal wieder gewählt

Erstaunlich, wie Presseabteilungen von Automobilkonzernen zur Höchstform auflaufen, sollen sie die Wahlergebnisse einer sogenannten Fachzeitschrift interpretieren. Man gebe sich diesen Auszug der Pressemeldung: „Faszinierende Dynamik

weiter lesen »

Der mini MINI?

Auto Express spricht davon, „MINI’s biggest ever secret“ aufgedeckt zu haben und meint damit das: Den MINI unterhalb des aktuellen R56. Leicht und innovativ wie

weiter lesen »