150816-Mini-Ausfahrt-018
Kopfhoerer

Kopfhoerer

MINI Technische Überarbeitung – die Händlerinfos und Bilder

Jetzt ist sie offiziell, die . Neue Motoren kosten bekanntlich Geld, und das möchte MINI auch gerne wieder haben – und zwar von uns, den Kunden. Es gibt also mit der TÜ auch neue Preislisten, die ein so what from supergeilem MINI-Verkäufer gleich mal auf mini2.info gepostet hat.


Alle Details zur TÜ – und der einzig wahre Grund, warum der JCW jetzt auch EU5 ist, obwohl an dem Motor gar nicht geschraubt wurde – nach dem Klick.

Fangen wir mal mit dem Newcomer im Lineup an, dem MINI One Cabrio.

Dabei ändern sich auch die Preise und Umfänge der Ausstattungspakete beim R57.

Neben den neuen Motoren gibt es auch noch Änderungen, die die gesamte Modellpalette betreffen:

Produktm5

Wie man dort lesen kann verschwinden alle MINIMALISM-Maßnahmen, also die Bremsenergierückgewinnung (was. ein. Wort.) und die Start-Stop-Automatik usw. aus den „normalen“ One-Modellen. Der offizielle Grund: Der One mit dem neuen 1,6L-Motor ist schon so was von Umweltfreundlich, ja-ha, der riecht am Auspuff nach Veilchen und EU5! Deswegen braucht der das also gar nicht mehr! Tatsächlich, so bestätigt man es hinter vorgehaltener Hand auch aus München, ist eine reine Preisfrage. Der Treehugger an sich möchte möchte doch bitte noch ein paar Scheine mehr in die Hand nehmen und sich einen noch grüneren MINI One aus der MINIMALISM Line kaufen. Dem wächst dann sogar Gras auf der Motorhaube, und auf der Antenne übernachten Kolibris. Dazu gibts aerodynamisch optimierte Felgen, Pepper-White Applikationen an Kühlergrill und Aussenspiegeln und spezielle Embleme.

P90055244

Produktm3

Alles grüner, alles besser, alles schöner also – auch der weiße Hai im MINI-Becken, der John Cooper Works. Aber wie schaffen diese unterbezahlten aber übermotivierten Ingenieure dieses Kunststück einen Motor, der 211PS mit EU4 schafft in einen 211PS-Motor mit EU5 zu verwandeln? Nun, ungefähr so:
[latex]a=b[/latex][latex]*a[/latex]

[latex]a^2=ab[/latex][latex]+a^2-2ab[/latex]

[latex]a^2+a^2-2ab=ab+a^2-2ab[/latex] | vereinfachen

[latex]2(a^2-ab)=a^2-ab[/latex] | teilen durch [latex]a^2-ab[/latex]

[latex]2=1[/latex]
Alles klar? Nein? Gut, dann gibt’s jetzt die ausführliche Version, die wir auf Anfrage tatsächlich so aus München bekommen haben, als wir fragten wie der Zusammenhang zwischen Verbesserung bzw. konstanten CO2 Werten bei Verschlechterung des Verbrauchs ist:

Also für die Umrechnung CO2 in L/100km wird mit EU5 der volumetrische Umrechnungsfaktor geändert. Grund: Geänderte Gesetzliche Vorschrift für den Typprüfkraftstoff (10% Äthanol etc.)

EU4: ca. 23,8g/km pro 1 L/100km
EU5: ca. 23,3g/km pro 1 L/100km
=> Delta ca. 2,1%

Beispiel:
EU4: 150g/km = 6,30L/100km
EU5: 150g/km = 6,43L/100km
Das kann gerundet bis zu 0,2L/100m ergeben.

Der Typprüfkraftstoff wurde geändert, da in der EU an den Tankstellen per Gesetz jetzt Kraftstoffe mit Alkoholanteilen von 5 bis 10% vorgeschrieben sind. Alkohol hat eine geringere Energiedichte als Benzin und dadurch braucht man mehr Liter um die gleiche Energie zu bekommen. Dies schlägt sich in dem Umrechnungsfaktor nieder.

So, weisse Bescheid, Schätzelein….und wenn’se noch Bilder gucken wills – die jibbet inne
bigblogg-Flickr-Stream.

Diesen post teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on print
Share on email

Eine Antwort

  1. herrlich geschrieben, danke! Bei manchen Sachen konnte ich dennoch nicht (mehr) lachen… :rolleyes:

Kommentare sind geschlossen.

Ähnliche posts

Top Gear and the Italian Job

Nichts (Automobiles) ist ihnen heilig und genau dafür werden sie geliebt: Jeremy Clarkson, Richard Hammond und James May, die Moderatoren des weltweit erfolgreichsten Automobilmagazins Top

weiter lesen »

Das MINI Coupé

Neue Spekulationen im Vorfeld der IAA um das MINI Coupé. Man nehme einen ansehnlichen Photoshop Speedster (siehe auch bigblogg vom 25. Juni) und mache einen

weiter lesen »