150816-Mini-Ausfahrt-018
Kopfhoerer

Kopfhoerer

Mysteriöser Countryman – was treibt MINI da?

Interessante Fotos sind heute morgen im eMail-Postfach der Bigblogger gelandet. Auf den ersten Blick ist es einfach ein Countryman in irgendeinem Hof. Auf den zweiten Blick stimmt da aber irgendwas nicht…

mystery_r60_1

bigblogg Flickr-Stream.

Abgesehen davon, dass der Kleine da ziemlich traurig wirkt – das scheint uns kein normaler Countryman zu sein. Die Zierteile, Scheibenwischer und Räder fehlen, der ganze Wagen scheint (bis jetzt) noch nicht mal lackiert zu sein. Ein GfK-Dummy vielleicht? Dagegen spricht die „echte“ Verglasung inklusive Regensensor-Montagepunkt. Eine Sonderkonstruktion für einen Werbespot oder eine Aktion? Könnte sein – schließlich steht die Weltpremiere des R60 in Genf direkt vor der Türe, und würde es sehr wundern, wenn MINI das jüngste Familienmitglied nicht mit einem Knall begrüßt. Sicher ist nur – der Hof ist nicht auf dem MINI oder BMW-Gelände…es sei denn, BMW CEO Norbert Reithofer überwintert sein Vogelbad auf dem gleichen Hof.

Diesen post teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on print
Share on email

3 Antworten

  1. der steht ja auch hinten auf rollbrettern und der innenraum ist leer.
    bestimmt für alarm für cobra 11 zum verschrotten^^

  2. 😀 obwohl ich den R60 ja schon irgendwie mag – wäre mir lieber, als wenn die weiter den Bestand der alten S-Klassen und Jaguar XJ Limousinen dezimieren. Wir haben ja mittlerweile die Theorie, dass das Ding tatsächlich als Vorlage für GFK-Countrymans gedient haben könnte. Steht übrigens in München, die Kiste.

Kommentare sind geschlossen.

Ähnliche posts