150816-Mini-Ausfahrt-018
bigagsl

bigagsl

NAIAS: Ian Robertson heißt das MINI Cabrio willkommen

Ian wer? Na, der Robertson, der BMW Group Vorstand für Marketing und Vertrieb. Wie, den kennt der werte Leser nicht? Ach, egal, Hauptsache, die Show stimmt. Stimmt sie? Eher mäßig kommt sie rüber, aber was will man bei so einer hochoffiziellen Präsentation auf der North American International Auto Show vor der internationalen Presse zu Zeiten der Automobilkrise erwarten? Bestimmt keine Jubelschreie, denn der Hinweis auf die geringen Verbrauchswerte ist polistisch viel korrekter. Doch vielleicht hat Mr. Robertson doch ein wenig in sich hineingejubelt, denn nach über 160.000 verkauften Cabrios wird das neue, noch bessere, noch tollere, noch MINIgerererere Cabrio bestimmt an diesem Erfolg anschliessen. Doch seht selbst, wie es gestern Nacht in Detroit zuging:


Ladies & Gentleman, welcome the new MINI Convertible!

Diesen post teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on print
Share on email

Ähnliche posts

R5x Facelift: Die Farben

Kleider machen Leute. Abgewandelt gilt dieser Spruch auch für das Facelift der MINI R5x Reihe, bestehend aus R55 (Clubman), R56 (Hatch) sowie R57 (Cabrio) und

weiter lesen »

Der mini MINI?

Auto Express spricht davon, „MINI’s biggest ever secret“ aufgedeckt zu haben und meint damit das: Den MINI unterhalb des aktuellen R56. Leicht und innovativ wie

weiter lesen »