150816-Mini-Ausfahrt-018
Kopfhoerer

Kopfhoerer

AMG: ‚Physik? Brauchet’mer ned, mir hend de SLS!‘

571 PS aus 6,2 Litern Hubraum verteilt auf 8 Zylinder in V-Form. Schon nach 3,8 Sekunden muss der Tacho die dritte Stelle bemühen und das Gleichgewicht zwischen Vortrieb und Luftwiderstand stellt sich bei 317 Kilometern pro Stunde ein. Und obendrauf gibt’s Flügeltüren. Genug Verkaufsargumente also für Mercedes‘ neuen Supersportler SLS AMG – sollte man meinen.

Bei Mercedes denkt man das offenbar nicht und gibt seinen Vasallen an der Kundenfront noch ein weiteres Argument an die Hand. Eines das jeden 12-jährigen Jungen sofort vor Begeisterung sabbern lässt. Auch den 12-jährigen, den wir alle in uns tragen…

„Kann an der Decke von Tunneln fahren!“

Ja, das Video ist schon wieder eine alte Idee neu aufgekocht. Ja, das haben schon die Italian Job-Jungs in ihren Minis gemacht. Und Top Gear’s Clarkson mit einem Twingo RS. Und ich werde nie begreifen, warum echt professionelle Berechnungen immer auf Glasscheiben geschrieben werden müssen und nicht einfach auf eine normale Tafel, oder, total verrückt, an einem Computer vorgenommen werden. Trotzdem haben sie es geschafft. Ich will einen. In Rot. Und einen Tunnel

Diesen post teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on print
Share on email

Ähnliche posts

Mr. Perfectdetail und ein MINI WC50

Erster schriftlicher Kontakt im Juli, geheime Telefonate ab August, vage Projektbeschreibung im September. konkrete Terminplanung ab Oktober. erste Bilder und unerwarteter Projektverzug im November. Der

weiter lesen »

dombo wieder…

Eigentlich dachte die bigblogg Redaktion, der Winter sei endlich vorbei, schließlich haben wir bereits den 24. März. Doch leider ist die Realität weiß oder –

weiter lesen »

Bad Taste Party

Es gibt Dinge, die ein Mann tun muss. Einen Baum pflanzen, zum Beispiel. Wenn’s sein muss auch ein Kind zeugen. Und dann gibt es Dinge,

weiter lesen »

dombo am Dienstag 27.1.

Deutschland im Winter. Alles redet vom Skifahren oder Snowboarden – zumindest hier im Süden. Schliesslich brauchen wir von hier am Bodensee runde 25 Minuten bis

weiter lesen »

WC50 Aufbereitung – Tag 1

Der Tag begann mit einer zweistündigen Verzögerung. Der Grund: Eis. Eis ist und bleibt der ärgste Feind der Sommerreifen, wenn es ausgerechnet an einem sonnigen

weiter lesen »