dombo am Dienstag 9.9.

Ich habe Sehnsucht.
 
Nein, nicht wie ihr jetzt denkt. Schlimmer. Ich vermisse den Ring!
Immerhin war ich einen ganzen Monat nicht in der Eifel. Zuletzt Anfang August.Dort beim Oldtimer-GP gab es mit der MINI Challenge zwei interessante Rennen und dank Flo viele leckere Bilder.
 
Dann kam ein Wochenende in der Toskana, die WTCC in Oschersleben und ein Wochenende mit Besuch hier am See. Zwischendrin musste ich natürlich noch die Bude auf Vordermann bringen, das hatte nach diesem Sommer definitiv zurückstecken müssen…
Man sieht, Langeweile hatte ich eigentlich nicht. Trotzdem ertappe ich mich immer öfter, dass ich die Playstation anschalte und ein paar Runden um die Burg fahre.
 
Aber wieso? Das Wetter ist dort in aller Regel schlechter als am See. Die Rennwurst ist vom Presse-Raum deutlich weiter entfernt als der Grieche im Erdgeschoss von meinem Schreibtisch und die gut 600 Kilometer in jede Richtung schlagen der Kilometerhure deutlich auf die Hüften.
Vergangene Woche war sie erstmals beim Service: 20.000 km :rolleyes: nach drei Monaten…
 
Auf der anderen Seite treffe ich jedes Mal am Ring so viele inzwischen Bekannte, dass es wirklich ein Heidenspaß ist. Ob das dann Agsls "Zweitfamilie" mit den Gänsen ist, oder ein leidlich bekannter Italiener in einem kleinen, verschlafenen Nest unweit dieses so genannten Nürnberg-Rings, oder einfach die über die Zeit angesammelten Bekannten in der VLN.
 
Mein lieber Bodensee, nimm es mir nicht übel, aber ich fühle mich in der Eifel inzwischen fast ein wenig wie daheim. 
Nicht so daheim, wie in "Heimat", eher wie in "nicht unwillkommener Langzeitgast", aber das ist doch auch schon was…  ;)  
 
Tja, Freitag geht es wieder ab zum Ring, dann wird sich das Redaktionsmobil das rot-weisse N verdienen :D

This entry was posted in dombo am Dienstag and tagged , . Bookmark the permalink.

Comments Closed

Comments are closed.